Beyond Gravity und APCO Technologies sind an Sentinel-2-Satelliten beteiligt

27 Mai 2024 12:50

Partner

Swissmem SSIGZHK

Zürich/Aigle VD - Die beiden Schweizer Raumfahrtunternehmen Beyond Gravity und APCO Technologies haben Techno­logien für zwei Sentinel-2-Satelliten beigesteuert. Einer davon soll noch 2024 in den Weltraum gebracht werden. Beide sind Teil von Copernicus, dem europäischen Programm zur Überwachung der Umwelt.

Zwei Sentinel-2-Satelliten, die auch Schweizer Technologie enthalten, warten in klimaregulierten Zelten bei Airbus darauf, zur Startrampe gebracht zu werden. Dort sollen Sentinel-2-C und Sentinel-2-D die Satelliten Sentinel-2-A und Sentinel-2-B ablösen, die bereits seit 2015 und 2017 Daten aus dem Orbit liefern.

Sie werden im Rahmen des europäischen Umweltüberwachungsprogramms Copernicus eingesetzt. Die von ihnen gesammelten Daten beobachten die Veränderung der Landnutzung, der Bodenversiegelung sowie der Land- und Forstwirtschaft ebenso wie Naturkatastrophen, Küstengebiete und Gletscher. Ausserdem werden diese offenen Daten für humanitäre Hilfseinsätze verwendet.

APCO Technologies hat das Struktur- und Thermalkontroll-Subsystem für den Multispektralbildschirm von Sentinel-2 sowie die Bodenausrüstung für die Plattform geliefert. APCO Technologies mit Sitz in Aigle ist seit 25 Jahren einer der europäischen Marktführer in der Entwicklung, Herstellung, Montage, Integration und Prüfung von Struktur- und Thermalsubsystemen für Satelliten und Instrumente.

Beyond Gravity mit Hauptsitz in Zürich zeichnet für den Antriebsmechanismus der Solaranlage und für den Wirbelstromdämpfer verantwortlich, der Teil des Solaranlagenflügels ist. 2022 hat das Unternehmen seinen Namen von RUAG Space zu Beyond Gravity geändert. Während sechs Jahrzehnten hat es Produkte für Hunderte von Weltraummissionen geliefert, sowohl für Trägerraketen als auch für Satelliten.

Der Start von Sentinel-2C ist für September 2024 vom Weltraumbahnhof Kourou geplant. Das könnte sich jedoch verzögern, weil die dafür vorgesehene und seit 2019 störanfällige Trägerrakete Vega-C noch Tests zu absolvieren hat. Der Start von Sentinel-2D ist auf 2025 terminiert. ce/mm

Meinungen

Ältere Ausgaben