Vatorex testet beheizbare Waben in Neuseeland

06. Dezember 2023 12:58

Winterthur - Die neuseeländische Imkerei Waiau Apiaries setzt bei der Produktion ihres Manuka-Honigs auf die nachhaltige Bekämpfung von Parasiten durch Vatorex. Die beiden Partnerfirmen haben einen Versuch mit 600 beheizbaren Waben von Vatorex gestartet.

Vatorex und die neuseeländische Imkerei Waiau Apiaries spannen bei der chemiefreien Bekämpfung der Varroa-Milbe zusammen. Die beiden Unternehmen haben einen mittelgrossen Versuch mit 90 Vatorex-Bienenvölkern gestartet, informiert Vatorex in einer Mitteilung. Das Winterthurer Unternehmen hat eine automatisierte Technologie entwickelt, in der die Bienenschädlinge durch Wärmebehandlung vernichtet werden. Auf der Südinsel Neuseelands kommen 600 der mit Sensoren ausgestatteten beheizbaren Waben von Vatorex zum Einsatz.

Die Zusammenarbeit mit Waiau Apiaries stelle für Vatorex die erste Kooperation mit einem kommerziellen Drittunternehmen dar, heisst es in der Mitteilung. Die Erprobung der Technologie in Neuseeland bietet Vatorex auch die Gelegenheit, den eigenen Bruterkennungsalgorithmus weiter zu verbessern. Das Unternehmen will den Versuch zudem als Vorbereitung für im nächsten April geplante grossangelegte kanadische Versuche nutzen. ce/hs

Zukunft Wirtschaft 06.12.2023

Aktuelles im Firmenwiki