ANYbotics macht seinen Inspektionsroboter für die Öl-, Gas- und Chemieindustrie kommerziell zugänglich. Bild: zVg/ANYbotics

Wartungsroboter von ANYbotics ist ab sofort bestellbar

29. September 2022 13:12

Zürich - ANYbotics macht seinen Inspektionsroboter ANYmal X für die Öl-, Gas- und Chemieindustrie kommerziell zugänglich. Der einzige für explosionsgefährdete Zonen zugelassene Roboter mit Beinen soll die Digitalisierungslücke schliessen und unbemannte Anlagen ermöglichen.

ANYbotics öffnet den Kundenkreis für seinen vierbeinigen Inspektionsroboter ANYmal X über die Erstanwender wie den Ölkonzern Petronas hinaus. Anlässlich der Amsterdamer SPRINT Robotics World Conference for Inspection and Maintenance Robotics gab das Zürcher Unternehmen bekannt, dass ab sofort kommerzielle Bestellungen entgegengenommen werden. Laut einer Medienmitteilung sind bereits über 500 dieser Roboter reserviert. Die ersten Auslieferungen sind für Mitte 2023 geplant. 

Laut ANYbotics ist dies weltweit der einzige für explosionsgefährdete Bereiche zertifizierte Roboter mit Beinen. Mit seiner auf Künstlicher Intelligenz basierenden Fortbewegungs-, Navigations- und Inspektionskompetenz ist er für den Einsatz in der Öl-, Gas- und Chemieindustrie geeignet. Er ermöglicht die vollständige Digitalisierung von Überwachungsprozessen und damit auch unbemannte Anlagen. 

„ANYmal X schliesst eine wichtige technische Lücke“, wird Peter Welter, Leiter der Automatisierungstechnik des Chemiekonzerns BASF, zitiert. „Er führt automatisierte Inspektionen in sehr komplexen Umgebungen mit Treppen und engen Gängen durch, und das auch in explosionsgefährdeten Zonen. Das ist ein Novum!“ mm

Aktuelles im Firmenwiki