Sintratec bringt Hightech in die Haute Cuisine

23. Juli 2021 15:11

Brugg AG - Die Sintratec AG unterstützt Gourmetkoch André Kneubühler im wichtigsten Schweizer Kochwettbewerb Goldener Koch. Für seine Präsentation der Speisen nutzte er Sintratec-Technologie und 3D-Druck.

Gourmetkoch André Kneubühler hat im wichtigsten Schweizer Kochwettbewerb, Goldener Koch, den 3. Rang belegt. Der Souschef im Restaurant von Meisterköchin Tanja Grandits nutzte laut Medienmitteilung zur Präsentation der Speisen eine auf die Technologie von Sintratec in Brugg gestützte Präsentation.

Für das Finale des Kochwettbewerbs hatte sich Kneubühler eine spezielle Präsentationsform für die von ihm zubereiteten Fisch- und Fleischgerichte ausgedacht. Das vorgegebene Thema der Präsentation hiess Swissness. Der Koch schuf, laut Medienmitteilung mit Hilfe seiner Schwester, die im 3D-Druck-Bereich tätig ist,  eine Schauplatte mit verschiedenen, typisch schweizerischen Dekorationselementen. Die Designs seien aufgrund ihrer Komplexität additiv gefertigt worden, heisst es in der Mitteilung von Sintratec.

„Ich habe mich dazu entschieden, 3D-gedruckte Teile zu verwenden, weil es für mich das ideale Material ist, kreativ zu sein und alle möglichen Formen herzustellen“, wird Koch André Kneubühler zitiert.

Sintratec sponserte diverse Bauteile: Die Bergkette, verschiedene Edelweissvasen und Teller, sowie ein Modell des Matterhorns. Alles wurde laut Mitteilung mit dem selektiven Lasersinter-Verfahren (SLS) auf dem Sintratec S2 System aus stabilem Nylonpulver gefertigt. Danach kombinierte der Koch und sein Team die weiss lackierten 3D-Teile mit Magneten, sodass darauf kleine Goldplättchen mit den Speisen fixiert werden konnten.

Für den Einsatz additiver Technologien in der Kulinarik sieht der Gourmetkoch ein gewisses Potenzial. Die „Sintratec-Technologie hat in der Sterne-Gastronomie definitiv ihre Berechtigung“, wird Kneubühler zitiert. Sie biete viele kreative Freiräume und eigne sich besonders für spezielle Servierarrangements. Er freue sich „auf das nächste Tête-à-Tête zwischen Hightech und haute Cuisine“.

Sintratec entwickelt in Brugg 3D-Drucksysteme für den Prototypenbau, die Produktion und Forschung. gba 

Aktuelles im Firmenwiki