Das Schaffhauser Team verfolgt auf dem Monitor das Rennen seines Fahrzeuges. Bild: zVg/Acronis

Schaffhauser Team liegt bei Roborace vorn

01. März 2021 15:01

Schaffhausen - Das Acronis SIT Autonomous Team liegt in der Roborace-Meisterschaft autonom geführter Elektrofahrzeuge nach der sechsten Runde in Führung. Am Rennen nehmen autonome Fahrzeuge teil, die mittels künstlicher Intelligenz gesteuert werden.

Das Acronis SIT Autonomous Team des Schaffhausen Institute of Technology hat gute Chancen, die Roborace-Meisterschaft 2021 zu gewinnen. In der fünften Runde kam das Arrival Racing-Team aus London als erstes ins Ziel. In der sechsten Runde übernahm das Schaffhauser Team die Führung, wie Acronis in einer Mitteilung schreibt. Beide Runden fanden auf dem Las Vegas Speedway statt.

An der Roborace nehmen autonom geführte, durch künstliche Intelligenz gesteuerte Fahrzeuge teil. Die Teams sind jeweils für die Programmierung der Fahrzeuge und für ihre Fahrstrategie verantwortlich. Dabei müssen die Fahrzeuge auf wechselnde Umweltbedingungen reagieren können. So mussten die Fahrzeuge in Las Vegas Sandstürme und ein Gewitter aushalten, während die Vorrunde im Autodrome im englischen Bedford verregnet war.

An dem Rennen nehmen auch Teams aus Graz und Pisa und vom Massachusetts Institute of Technology teil. Die nächsten beiden Runden finden am 28. März statt. Insgesamt werden zwölf Runden durchgeführt. stk

Aktuelles im Firmenwiki