Synhelion erhält Aerosuisse Award 2022

17. Mai 2022 12:44

Lugano - Aerosuisse verleiht Synhelion den diesjährigen Aerosuisse Award. Damit zeichnet der Dachverband der Schweizer Luft- und Raumfahrtindustrie die von Synhelion entwickelte Technologie für Solartreibstoff aus. Diese Lösung ermöglicht Netto-Null-Flüge.

Synhelion hat den Aerosuisse Award 2022 gewonnen. „Es ist eine grosse Ehre, diese Anerkennung für unsere Bemühungen zu erhalten, zu einem Netto-Null-Luftfahrtsektor beizutragen“, so der weltweite tätige Technologieanbieter für nachhaltige Solartreibstoffe in seiner Medienmitteilung. „Ich danke Ihnen für Ihre grossartige Technologie“, die das Reisen auch in Zukunft ermögliche, wird Aerosuisse-Präsident und Nationalrat Thomas Hurter darin zitiert.

Das Unternehmen ist 2016 aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) hervorgegangen. Die Technologie des Unternehmens ersetzt mit Solarkraftstoffen alle Arten von fossilen Brennstoffen. Unternehmensangaben zufolge wandelt sie konzentrierte Sonnenwärme in „die heisseste auf dem Markt erhältliche Prozesswärme“ um. 

Für eine erfolgreiche Innovation müsse auch das Gegenteil des Status quo in Betracht gezogen werden, so der Präsident der Aerosuisse Award-Jury, Rudolf Gerber, in seiner Laudatio. Mit ihrer Idee, den Verbrennungsprozess umzukehren, hätten Forschende und Studierende der ETH Zürich genau das getan. Dies habe zur Entwicklung der bahnbrechenden Sun-to-Liquid-Technologie und in der Folge zur Gründung von Synhelion geführt. 

„Wir gratulieren Dr. Gianluca Ambroseetti und Dr. Philipp Furler zur erfolgreichen Entwicklung einer einzigartigen Solartechnologie für die CO2-neutrale industrielle Produktion synthetischer Treibstoffe“, so Gerber. „Und wir hoffen, dass sie mit Synhelion ihr Ziel erreichen, bis 2030 die Hälfte des schweizerischen und bis 2040 die Hälfte des europäischen Treibstoffverbrauchs mit ihrem Solartreibstoff decken zu können.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki