Recyclingprojekt für Kaffeekapseln läuft erfolgreich an

30. Januar 2024 09:24

Wien - In Österreich ist ein bislang erfolgreiches Pilotprojekt für das Rezyklieren von Kaffeekapseln lanciert worden. In einem regionalen Versuch sind innert drei Monaten 5 Millionen gebrauchte Kapseln gesammelt worden. Das Projekt stellt einen Test für die Kreislaufwirtschaft dar.

Die Altstoff Recycling Austria (ARA) kann den Erfolg eines Pilotprojekts beim Rezyklieren gebrauchter Kaffeekapseln verbuchen. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, konnten zur Halbzeit des im Oktober 2023 gestarteten Feldversuchs 5 Millionen Kapseln gesammelt werden. Das entspricht einer Menge von 52 Abfalltonnen zu je 240 Litern.

Das Projekt wurde im Bundesland Oberösterreich sowie den Bezirken Krems-Land und Schwechat umgesetzt. Rund 46 Tonnen wurden in Oberösterreich, weitere sechs Tonnen in den Bezirken Krems-Land und Schwechat gesammelt.

Noch bis Ende März haben Verbraucher hier die Gelegenheit, ihre gebrauchten Kaffeekapseln in eigens dafür bereitgestellten Containern zu entsorgen. Zudem winkt eine Chance, einen Jahresvorrat an Kaffeekapseln zu gewinnen.

An der von der ARA und dem Österreichischen Kaffee- und Teeverband (KTV) initiierten Projekt beteiligten sich führende Kaffeeproduzenten, die Verpackungshersteller Constantia Flexibles und Greiner Packaging sowie der Handelspartner Billa Plus. Die Aktion soll ein Test für die gesamte Kreislaufwirtschaft darstellen, heisst es in der Mitteilung.

„Nach nur drei Monaten konnten wir in den Testregionen im Vergleich zu den bisher bereits guten Ergebnissen bei der Sammlung von Kaffeekapseln einzelner Hersteller ein deutliches Sammelplus von über 20 Prozent generieren“, wird Harald Hauke, Vorstandssprecher der ARA, in der Mitteilung zitiert. „Verpackungen sind unser österreichischer Rohstoff der Zukunft. Mit solchen innovativen Projekten stärken wir das Ressourcen-Bewusstsein in der Bevölkerung.“

Oberösterreichs Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner lobte das Projekts und erklärte, dass sein Bundesland sich als Vorzeigeregion für Kreislaufwirtschaft etablieren will. ce/ww

Aktuelles im Firmenwiki