PriceHubble und TECMA arbeiten zusammen

06. Dezember 2022 10:53

Zürich/Mailand - PriceHubble und die italienische TECMA Solutions wollen ihre gemeinsame Expertise auf mehrere europäische Länder ausdehnen. Dafür führen die beiden auf die digitale Transformation der Immobilienbranche fokussierten Unternehmen ihre jeweiligen Technologien zusammen.

Price Hubble und TECMA Solutions wollen einer Medienmitteilung zufolge künftig gemeinsam und über mehrere Länder hinweg digitale Lösungen für die Immobilien- und Hypothekenbranche anbieten. Ihre Zusammenarbeit soll sich auf die Schweiz, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, Österreich und Grossbritannien erstrecken. 

Das Zürcher Proptech PriceHubble ist Spezialist für datengesteuerte Lösungen, die sich vor allem auf die digitale Immobilienbewertung und -analyse auf der Basis von Big Data, Künstlicher Intelligenz, fortschrittlichen statistischen Analyseverfahren und einer attraktiven Visualisierung richten. Die an der Mailänder Börse notierte TECMA Solutions bietet auf ihrer vollständig digitalisierten Plattform technische Lösungen, um den Wert von Immobilienprojekten zu steigern sowie Verkaufstransaktionen und das Mietmanagement zu vereinfachen. Den Angaben zufolge hat TECMA mit einem Team von 200 Mitarbeitenden Transaktionen von über 9 Milliarden Euro abgewickelt und verfügt über rund 400 aktive Projekte in- und ausserhalb Italiens. 

Die Zusammenarbeit beider Unternehmen „bietet multinationalen Unternehmen die Möglichkeit, ihr eigenes digitales Ökosystem für ihr Geschäft aufzubauen“, wird PriceHubble-CEO Julien Schillewaert zitiert. „Darüber hinaus können wir dank der Marktführerschaft von TECMA in Italien einen wichtigen ersten Schritt auf dem italienischen Markt machen.“ Laut Stefan Heitmann, Gründer und Verwaltungsratspräsident der PriceHubble AG, unterstützt dies „auch die Vision von PriceHubble, das Kundenerlebnis im Immobilien- und Finanzbereich auf die nächste Stufe zu heben“. mm

swiss export news 01.02.2023

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki