Narkose.ch wird als erster ambulanter Dienstleister mit A-CERT zertifiziert

22. November 2023 10:44

Winterthur - Narkose.ch ist als erster ambulanter Dienstleister mit dem Gütezeichen A-CERT ausgezeichnet worden. Das 2023 eingeführte Label ist ein Nachweis für Sicherheit und Qualität bei Anästhesie-Dienstleistungen.

Narkose.ch ist als erster ambulanter Anbieter von Anästhesie-Dienstleistungen mit dem Qualitätslabel A-CERT der Schweizer Gesellschaft für Anästhesiologie und Perioperative Medizin zertifiziert worden. Die Auszeichnung bestätigt laut einer Mitteilung, dass „Patienten professionell nach höchsten Standards rundum versorgt“ werden.

Die zu NSN medical gehörende narkose.ch, ebenfalls mit Sitz in Winterthur, ist zudem nach ISO 9001-2015 zertifiziert und Mitglied des Swiss Excellence Forums. Laut Unternehmensangaben führt narkose.ch jährlich mehr als 25‘000 Anästhesien durch und ergänzt kontinuierlich die Anzahl an Partnerschaften mit Arztpraxen, ambulanten Operationszentren und Kliniken.

NSN-Geschäftsführerin Dr. Jennifer van Düren hebt die Bedeutung von „stark engagierten Teams" in den Unternehmen hervor: „Das A-Cert ist eine hohe Anerkennung für narkose.ch und motiviert uns alle, täglich vollen Einsatz für unsere Kunden und Patienten zu geben und kontinuierlich nach den besten medizinischen Dienstleistungen zu streben."

A-CERT wurde 2023 neu eingeführt zur Steigerung der Patientensicherheit und der Qualitätsentwicklung. „Es bekräftigt unser Engagement und Herzblut für höchste Standards und Patientensicherheit in der anästhesiologischen Versorgung“, wird CEO Shirin Ciftci zitiert. Das 1997 gegründete Unternehmen verfügt über Expertise in der stationären und ambulanten Anästhesie. Zu den Patienten und Kunden zählen Arztpraxen, Operationszentren und Spitäler. ce/heg

SAQ news 21.02.2024

Tag der Schweizer Qualität 2024: Innovation – Antrieb der Schweizer Wirtschaft

Der diesjährige Tag der Schweizer Qualität findet am 23. April im Kursaal Bern statt. Er gibt Einblicke in die Welt der Schweizer Innovationsvielfalt, geprägt von Unternehmen, die kontinuierlich in Forschung, Entwicklung, neue Technologien und kreative Leistungen investieren. Zu den Referenten gehören unter anderem Prof. Dr. Roland Siegwart (Director Autonomous Systems Lab der ETH Zürich), Thomas Binggeli (CEO und Inhaber Thömus AG), die Neurowissenschaftlerin Barbara Studer und Chris Häuselmann, Präsident von SHIFT Switzerland. Mehr

SAQ goes digital mit Blockchain: Gemeinsam Richtung Zukunft! 

Seit dem 5. Februar 2024 versenden wir SAQ-Zertifikate nur noch digital via E-Mail! Ihre Vorteile: Null Sorgen um Verlust oder Beschädigung, sofortige Verfügbarkeit und einfaches Teilen online. Die Blockchain-Technologie sorgt für maximale Sicherheit. Mehr
 

Swissdamed soll in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein

Die Datenbank für Medtech-Produkte (swissdamed) soll in der zweiten Hälfte 2024 verfügbar sein. Darüber hat Swissmedic interessierte Verbände an einem Runden Tisch informiert. Die Datenbank muss wegen der fehlenden Anerkennung von Schweizer Medtech-Produkten durch die EU eingeführt werden. Mehr

Neues Datenschutzgesetz: Vertrauen von Mitarbeitenden und Kundschaft stärken

Ein bewusster Umgang mit den Vorgaben des neuen Datenschutzgesetzes stärkt auch das Vertrauen der Kundschaft und hilft bei einer nachhaltigen Positionierung des eigenen Unternehmens in der digitalen Welt. Die SAQ-Sektion Bern führt dazu am 27. Februar eine Veranstaltung in Lyss durch. mit Fürsprecher René Bühler. Mehr

Über Nachhaltigkeit einfach gut berichten

Kundinnen und Kunden setzen eine transparente Kommunikation über Nachhaltigkeitsbestrebungen zunehmend voraus. Welche Anforderungen gelten heute, welche Themen werden wichtiger? Welche Risiken bestehen, auch in Bezug auf Greenwashing? Die SAQ-Sektion Ostschweiz führt dazu am 13. März eine Veranstaltung in St.Gallen mit Professor André Podleisek von der OST-Fachhochschule Ostschweiz durch. Mehr
 

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki