Kurtheater Baden und Bühne Aarau vertiefen Zusammenarbeit  

20. Oktober 2021 11:27

Baden AG/Aarau - Das Kurtheater Baden und die Bühne Aarau arbeiten ab dieser Spielzeit enger zusammen. Das zur kommenden Saisoneröffnung am Freitag in Baden aufgeführte Stück „Matter“ ist eine Koproduktion. Im November ist es auch in der Alten Reithalle der Bühne Aarau zu sehen.

Die Bühne Aarau und das Kurtheater Baden kooperieren schon seit einiger Zeit miteinander. Ab dieser Spielzeit wollen die beiden Aargauer Bühnen laut Medienmitteilung eine noch engere Zusammenarbeit eingehen. Die beiden Theater tauschen sich über die Spielpläne von Baden und Aarau aus und arbeiten bei Produktionen zusammen. Als Beispiel wird die kommende Premiere des Musiktheaters „Matter – Justizmord aus Notwehr?“ angeführt. Das ist laut der Mitteilung eine Aargauer Koproduktion eines Aargauer Stoffes.

Gezeigt wird „Matter“ zunächst bei der Saisoneröffnung im Kurtheater Baden an diesem Freitag. Nach dieser Premiere gibt es das Stück noch ein Mal am Samstag in Baden und dann am Dienstag, 16. November, und am Mittwoch an der Bühne Aarau.

Als weitere Beispiele führt die Medienmitteilungen die gemeinsame Programmierung von Gastspielen aus dem Ausland an. So soll in dieser Spielzeit  „Dr. Nest“ von Familie Flöz Berlin im April oder schon am 1. März Lessings „Minna von Barnhelm“ von der Württembergischen Landesbühne in Esslingen in die Schweiz kommen.

Mit dem Zusammenspannen bei Produktionen und Gastspielen ausländischer Bühnen würden Ressourcen gebündelt und es könnten zum Beispiel Reisekosten reduziert werden, heisst es in der Mitteilung. Auch in Zukunft sollen Aargauer Projekte und internationale Gastspiele miteinander abgestimmt werden. gba 

Aktuelles im Firmenwiki