INFICON legt weiter zu

29. Juli 2021 13:41

Bad Ragaz SG/Balzers - INFICON hat Umsatz, Betriebs- und Reingewinn im ersten Halbjahr 2021 im Jahresvergleich deutlich steigern können. Im zweiten Quartal 2021 legte die Messtechnikfirma mit einem Standort in Balzers dabei auch gegenüber dem ersten Quartal 2021 weiter zu.

Einer Mitteilung von INFICON zufolge hat das international tätige Messtechnikunternehmen im ersten Halbjahr 2021 Umsätze in Gesamthöhe von 249 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im Vergleich zur Vorjahresperiode entspricht dies einem Wachstum um 32 Prozent. Der Betriebsgewinn von INFICON legte im selben Zeitraum um 17,4 Millionen Dollar auf 47,4 Millionen Dollar zu.

Die Betriebsgewinnmarge fiel im Berichtshalbjahr mit 19,0 Prozent um 3,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahressemester aus. Als Reingewinn wurden 37,2 Millionen Dollar verbucht, gegenüber 24,3 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr strebt INFICON einen Gesamtumsatz zwischen 480 Millionen und 500 Millionen Dollar an.

Nach einem bereits starken ersten Quartal ist INFICON im zweiten Quartal weiter gewachsen, informiert das Unternehmen in der Mitteilung weiter. Konkret legten die Umsätze im zweiten Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal um 2,9 Prozent auf 126,3 Millionen Dollar zu. Der grösste Beitrag wurde dabei mit 63,4 Millionen Dollar im Halbleitergeschäft (Semi & Vacuum Coating) erwirtschaftet.

Insgesamt wiesen drei von vier Geschäftsbereichen des Messtechnikunternehmens im Quartalsvergleich Umsatzwachstum aus. Der enorme Umsatzsprung von 63 Prozent auf 6,2 Millionen Dollar im Geschäftsbereich Security & Energy sei dabei jedoch auch auf das schwache Vorquartal zurückzuführen, schreibt INFICON. Im Jahresvergleich konnte der Nettoquartalsgewinn von 12,9 Millionen auf 17,6 Millionen Dollar gesteigert werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki