Indonesien bekommt Van Houten-Schokolade

10. Februar 2021 12:20

Zürich - Barry Callebaut erweitert seine Vertriebsvereinbarung mit der indonesischen Garudafood. Deren Tochter Sinarniaga Sejahtera wird in dem südostasiastischen Inselstaat zum Vertriebspartner für die nachhaltige Schokoladenmarke Van Houten Professional.

Barry Callebeaut arbeitet in Indonesien neu mit Sinarniaga Sejahtera zusammen. Die Tochtergesellschaft von Garudafood, einem der grössten Nahrungsmittel- und Getränkeunternehmen des Landes, wird die Compound-Schokoladenprodukte der Marke Van Houten Professional an Bäckereien, Chocolatiers und Heimbäcker vertreiben. 

Laut einer Medienmitteilung des Schweizer Schokoladenproduzenten besteht die gesamte Produktpalette dieser Marke zu 100 Prozent aus nachhaltig angebautem Kakao. Er wird über die Stiftung Cocoa Horizons bezogen. Damit werde Van Houten Professional die erste Massenmarke Indonesiens, die nachhaltig gewonnenen Kakao verarbeite, heisst es in der Mitteilung. Die Stiftung wurde von Barry Callebaut gegründet, um die Lebensbedingungen der Kakaobäuerinnen und -bauern samt ihrer Gemeinden etwa in Sulawesi zu verbessern.

Diese neue Vertriebsvereinbarung ist eine Erweiterung der strategischen Zusammenarbeit zwischen Barry Callebaut und Garudafood. Seit 2015 hatte Garudafood die industrielle Belieferung mit Schokoladenmischungen aus zwei indonesischen Schokoladenfabriken in Ost- und West-Java übernommen.

„Die Partnerschaft mit Garudafood ermöglicht es uns einmal mehr, mit einem führenden Unternehmen in einer der dynamischsten Volkswirtschaften im asiatisch-pazifischen Raum zusammenzuarbeiten“, wird Shuo-yen Choo in der Mitteilung zitiert. Er ist Managing Director Chocolate Indonesia und Vizepräsident für die Lebensmittelherstellung in Südostasien bei Barry Callebaut. „Das verschafft uns ein strategisches Standbein in Indonesien, das auch in diesen beispiellosen Zeiten weiterhin Wachstum bietet.“ mm 

Aktuelles im Firmenwiki