Fachdisziplinen der ETH sind in der Weltspitze

02. Juni 2021 11:14

Zürich - Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) erreicht mit dem Fach Wasserbau den weltweit ersten Platz im Shanghai-Fächerranking. Insgesamt gehören acht ihrer Fächer zu den besten zehn ihrer Art. Auch andere Schweizer Universitäten können in der Rangliste glänzen.

ShanghaiRanking Consultancy hat den Bericht „Global Ranking of Academic Subjects 2021“ veröffentlicht. Darin werden 54 Fächer von mehr als 4000 Universitäten weltweit verglichen.

Die ETH konnte sich in der Rangliste einen weltweiten Spitzenplatz sichern. Nirgends auf der Welt wird dem Fach Water Resources eine so hohe Qualität zugeschrieben wie in Zürich. Die Hochschule konnte aber auch mit dem Fach Bauwesen punkten. Dieses erreichte weltweit den zweiten Platz. Ausserdem belegen die ETH-Fächer Automatisierung und Steuerung sowie Umweltwissenschaft und Technik weltweit den dritten Platz.

Auch vier weitere Fächer der ETH gehören zu den besten zehn ihrer Art. Mit dem Fach Informatik und Ingenieurwesen erreichte die ETH den Platz fünf, mit dem Fach Geowissenschaften den Platz acht, mit dem Fach Mathematik den Platz neun und mit dem Fach Chemie den Platz zehn.

Auch drei andere Schweizer Universitäten haben es mit verschiedenen Fächern unter die besten zehn geschafft. Die Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne (EPFL) erreicht mit dem Fach Energiewissenschaft und Technik den Platz fünf. Die Universität Zürich schafft es mit dem Fach humanbiologische Wissenschaften auf den Platz neun. Ausserdem belegt das Fach Veterinärwissenschaften der Universität Bern weltweit den zehnten Platz. ssp

Aktuelles im Firmenwiki