Emmi wächst in strategisch wichtigen Märkten

25. Januar 2024 10:49

Luzern - Emmi hat 2023 mit 4,242 Milliarden Franken einen leicht höheren Umsatz erzielt als im Vorjahr. Das organische Wachstum belief sich auf 3,5 Prozent. Der Luzerner Milchverarbeiter konnte dabei in strategisch wichtigen Märkten wie Amerika sowie der Schweiz zulegen.

Emmi hat seinen Umsatz 2023 um 0,3 Prozent auf 4,242 Milliarden Franken gesteigert, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Werden Währungs- und Akquisitionseffekte herausgerechnet, dann beläuft sich diese Summe auf ein organisches Plus von 3,5 Prozent.

Der Milchverarbeiter aus Luzern ist dabei entlang seiner strategischen Prioritäten gewachsen. Was die Regionen betrifft, gehören dazu die Division Americas sowie die Schweiz. Die Region Americas, zu der neben den USA, Kanada, Mexiko, Brasilien und Chile auch Tunesien und Spanien zählen, legte organisch um 5,7 Prozent zu. Besonders positiv hebt Emmi das Wachstum in Chile, Mexiko, Spanien und Brasilien hervor. In der Schweiz betrugt das organische Wachstum 3,8 Prozent. Einen Rückgang musste Emmi in der Division Europa hinnehmen, die um 0,4 Prozent organisch schrumpfte. Zudem verzeichnete die Division Global Trade einen organischen Rückgang von 5,7 Prozent.

Was die Produkte betrifft, waren in der Region Americas Käsespezialitäten die grössten Wachstumstreiber. Mit diesen erzielte Emmi dort einen Umsatz von rund 635 Millionen Franken. In der Schweiz brachten Molkereiprodukte mit rund 688 Millionen Franken den grössten Umsatz ein. Insgesamt haben laut Emmi auch die strategischen Nischen Emmi Caffè Latte und gekühlte Premium-Desserts gut abgeschnitten. Sie hätten sich insbesondere in den USA als Wachstumstreiber bestätigt.

„Dank unserer gezielt umgesetzten Strategie, unserer klaren Marktorientierung und dem grossen Einsatz unserer Teams können wir 2023 ein solides organisches Umsatzwachstum in einem herausfordernden Marktumfeld verzeichnen”, fasst Ricarda Demarmels, CEO der Emmi Gruppe, das Jahr 2023 zusammen. ce/ssp

Aktuelles im Firmenwiki