Basel Area bringt DayOne in den Jura

24. September 2021 10:59

Basel - Basel Area Business & Innovation weitet das Angebot seines Accelerators DayOne aus – thematisch wie geographisch. Somit können künftig Start-ups aus nahezu allen Bereichen von Digital Health und Life Sciences teilnehmen. Für Spezialisten aus Bereichen wie der medizinischen Robotik gibt es im Jura ein besonderes Angebot.

Basel Area Business & Innovation hat mit ihrem Accelerator DayOne seit 2018 bereits 20 Firmen aus dem Bereich Digital Health unterstützt. Nun weitet die Agentur für Standortpromotion und Innovationsförderung das Programm aus. Damit können sich Unternehmen aus der Prävention, Diagnostik und Behandlung für einen Platz im Programm bewerben.

DayOne ist in drei Bereiche aufgeteilt: Digital Health, Tech und Innovation Booster. In jedem dieser Bereiche gibt es verschiedene Schwerpunkte. Dazu gehören im Bereich Tech beispielsweise die medizinische Robotik und Anwendungen mit Virtueller Realität. Für entsprechende Start-ups bietet DayOne mit dem Jura auch einen neuen Standort an. Der Kanton ist als Standort für Unternehmen aus der Mikrotechnologie bekannt und bietet somit beste Rahmenbedingungen für Jungunternehmen, welche mit ihren Innovationen die Gesundheitsversorgung und insbesondere Technologien für die personalisierte Medizin vorantreiben. Neben Firmen aus der Robotik und der Virtuellen Realität können sich auch Unternehmen aus dem 3D-Druck für die Teilnahme bewerben.

Die erfolgreichen Absolventen werden nicht nur finanziell in Form von Fördergeldern bis zu 100'000 Franken unterstützt. Sie erhalten auch Zugang zu Gemeinschaftsbüros, Veranstaltungen und Mitgliedern des Netzwerkes von Basel Area Business & Innovation. jh

Aktuelles im Firmenwiki