Barry Callebaut präsentiert innovative Produktpalette

30. September 2019 11:10

Zürich - Barry Callebaut hat in San Francisco seine neuartige Produktpalette Cacaofruit Experience vorgestellt. Der Schokoladenhersteller bezeichnet diese Produkte als Weltneuheit.

Bei einer „exklusiven Veranstaltung“ in San Francisco hat Barry Callebaut seine Produktpalette Cacao Experience präsentiert. Laut einer Medienmitteilung handelt es sich dabei um eine neuartige Nahrungsmittel- und Getränkekategorie. 

Während normalerweise 70 Prozent der Kakaofrucht als Abfall weggeworfen würden, nutze Cacaofruit Experience das volle Potenzial der ganzen Frucht: Bohnen, Schale, Fruchtfleisch und Saft. Das ergebe eine Palette hochwertiger Zutaten, die für Säfte, Smoothies und gefrorene Desserts verwendet werden können. Ausserdem seien sie in Backwaren, Snacks und Schokolade einsetzbar. Als eines der Produkte stellte Barry Callebaut gewerblichen Anwendern die WholeFruit Schokolade aus 100 Prozent reiner Kakaofrucht vor.

Pablo Perversi, Chief Innovation, Sustainability & Quality Officer bei Barry Callebaut: „Unser Ziel im Bereich Forschung & Entwicklung ist es, Innovationen zu entwickeln, die auf Trends antworten, noch unbefriedigte Bedürfnisse der Konsumenten erfüllen und gleichzeitig grossartig schmecken. WholeFruit Schokolade punktet bei all diesen drei Zielen.“

Mit Cacaofruit Experience habe der Schokoladenhersteller „einmal mehr eine Weltneuheit vorgestellt“, wird Barry Callebaut-CEO Antoine de Saint-Affrique zitiert. Er freue sich darauf, mit diesen „frischen und fruchtigen“ Produkten „völlig neue Anwendungen zu entwickeln“.

SnackFutures, der Innovations-Hub des weltweit grössten Snack-Herstellers Mondelēz International, ist das erste Unternehmen, das Cacaofruit Experience in einem Verbraucherprodukt einführt. Unter seiner neuen Marke „CaPao“ testet SnackFutures derzeit zwei Snacks aus Kakaofrucht in ausgewählten Einzelhandelsgeschäften von Los Angeles. mm

Aktuelles im Firmenwiki