Adiposs und Emovo Care gewinnen bei Venture Kick

15. Mai 2020 13:01

Schlieren ZH - Die beiden Westschweizer Start-ups Adiposs und Emovo Care haben je 150'000 Franken beim Förderprogramm von Venture Kick gewonnen. Adiposs entwickelt eine Technologie zur Erkennung von Kachexie, Emovo Care einen Roboterhandschuh.

Die Jury von Venture Kick hat Adiposs und Emovo Care zu den Gewinnern der neusten Ausgabe seines Förderprogramms für Life Sciences-Firmen gekürt. Beide Jungunternehmen gewinnen damit Fördergelder in der Höhe von je 150'000 Franken, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Adiposs aus Plan-les-Ouates GE entwickelt eine neue Scan- und Nanotechnologie, die zur schnelleren Erkennung von Kachexie beträgt. Dabei handelt es sich um ein durch unfreiwilligen Körpergewichtsverlust gekennzeichnetes Syndrom der krankhaften Abmagerung. Es tritt bei mehr als der Hälfte aller Krebspatienten auf und ist bei einem Fünftel aller Krebspatienten die Todesursache.

Emovo Care (ehemals Yago) aus Lausanne entwickelt einen Roboterhandschuh für Menschen, die etwa nach einem Schlaganfall Schwierigkeiten haben, ihre Hände zu benutzen. Der Handschuh ist mit künstlichen Sehnen ausgestattet und kann die Hand durch leicht tragbare Komponenten aktiv öffnen und schliessen. Das Start-up will sich nun auf die Kommerzialisierung vorbereiten.

Die Förderinitiative Venture Kick unterstützt Jungunternehmen von der Idee bis zur Firmengründung. Die Venture Kick Stiftung hat das IFJ Institut für Jungunternehmen, welches in Schlieren, St.Gallen und Lausanne vertreten ist, mit der Durchführung der Initiative mandatiert. ssp

Aktuelles im Firmenwiki