DKSH plant Innovationszentrum in China

11. Juni 2019 12:55

Zürich - DKSH spannt mit dem Shanghai Institute of Technology zusammen. Der auf Asien spezialisierte Zürcher Handelskonzern will gemeinsam mit der Hochschule ein Innovationszentrum für Lebensmittelanwendungen in China aufbauen.

DKSH und das Shanghai Institute of Technology wollen gemeinsam ein Innovationszentrum für Lebensmittelanwendungen in Schanghai eröffnen. Sie haben bereits eine entsprechende Erklärung unterzeichnet, wie es in einer Mitteilung heisst.

DKSH hilft Unternehmen bei der Expansion in Asien. Mit dem neuen Zentrum will die DKSH-Sparte Performance Materials unter anderem ihren Kunden helfen, Produkte auf die örtlichen Kundenbedürfnisse der Getränke-, Milch-, Süsswaren- und Lebensmittelindustrie abzustimmen. Dadurch soll eine schnellere Markteinführung möglich werden.

DKSH verfügt eigenen Angaben zufolge über ein Netzwerk von 41 Innovationszentren weltweit – 15 der Zentren ist Lebensmittelbereich angesiedelt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki