CollectID und Identiv kooperieren beim 1. FC Köln

09. September 2022 10:23

Goldach SG/Fremont - CollectID und Identiv haben gemeinsam ein digitales Stadionerlebnis für Fans des Bundesliga-Klubs 1. FC Köln geschaffen. Für das Heimspiel gegen den AC Milan wurden interaktive Fanschals mit NFC-Tags verkauft. Sie fungierten als Eintrittskarte und boten via Smartphone kommunizierte Extras.

CollectID, Spezialist für smartphone-fähige Tags zur Nahfeldkommunikation (Near Field Communication, NFC) im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) aus Goldach, hat gemeinsam mit der kalifornischen IoT-Sicherheitsfirma Identiv den Bundesligaklub 1. FC Köln als Kunden gewonnen. Fans des Fussballvereins, die für dessen auch Innovation Game genanntes Heimspiel gegen den AC Milan am 15. Juli ein spezielles Ticket gekauft hatten, erhielten einen Mannschaftsschal mit einem eingebetteten NFC-Tag. Dieser wird von CollectID mit einer Blockchain-Lösung verknüpft, die Produktfälschungen verhindert. Diese auch in einem Kurzvideo vorgestellte Technologie kommt unter anderem im Sport-Merchandising zum Einsatz.

„Der interaktive Schal ist nicht nur praktisch, da man am Eingang weder das Ticket ausdrucken noch das Handy zücken muss. Und der 1. FC Köln kann sicherstellen, dass die Fans in den traditionellen Vereinsfarben erscheinen“, wird CollectID-Mitgründer David Geisser in einer Medienmitteilung von Identiv zitiert. Zudem kann ein solchermassen digitalisierter Schal den Nutzenden während des Spiels Zugang zu exklusiven digitalen Echtzeitinhalten, Angeboten und Belohnungen verschaffen.

So wurden die Kölner Fans in der zweiten Halbzeit eingeladen, eine kostenlose Brezel einzulösen. Nach dem ersten Tor ihrer Mannschaft erhielten sie beim Kauf eines Trikots der neuen Saison die Beflockung mit dem Namen eines Spielers ihrer Wahl gratis. Das Feedback der Fans des 1. FC Köln war laut Geisser „so positiv, dass es auch in Zukunft ähnliche Aktionen geben wird“. mm

Aktuelles im Firmenwiki