Nimbatus erhält Swiss Game Award

06. Juli 2020 11:32

Zürich/Schaffhausen - Das Computerspiel Nimbatus des Zürcher Stray Fawn Studios hat den Hauptpreis der siebten Swiss Game Awards erhalten. Der Sonderpreis ging an Transport Fever 2 von Urban Games in Schaffhausen. Mit dem Publikumspreis wurde Unrailed von Indoor Astronaut aus Zürich bedacht.

Beim diesjährigen Swiss Game Award des Branchenverbands Swiss Game Developers Association (SGDA) konnten sich im Finale drei Unternehmen aus der Greater Zurich Area durchsetzen. Mit dem Hauptpreis wurde das Spiel Nimbatus - The Space Drone Constructor des Stray Fawn Studios aus Zürich ausgezeichnet, informiert die SGDA in einer Mitteilung. Das Computerspiel habe die Jury durch „Gameplay-Tiefe und visuelle Einzigartigkeit“ überzeugt, heisst es in der Mitteilung.

Der Sonderpreis Excellence in Execution wurde dem Spiel Transport Fever 2 von Urban Games aus Schaffhausen verliehen. Hier sei die Jury von der Produktionsqualität des Computerspiels beeindruckt worden, schreibt die SGDA. Der vom Online-Publikum vergebene Audience Choice Award ging an das Erstlingswerk Unrailed! von Indoor Astronaut aus Zürich.

Die Preise waren am 1. Juli im Rahmen der Ludicious & SGDA Game Awards Night verliehen worden. Das Zürcher Spielfestival Ludicious ist zu einem wichtigen Treffpunkt von Spielentwicklern herangewachsen. Es werden die besten digitalen Spiele von internationalen Spielentwicklern und aufstrebenden Talenten ausgestellt und prämiert. Ein Ziel der Veranstaltung ist es auch, Schweizer Entwickler international bekannt zu machen. hs

Aktuelles im Firmenwiki