UptownBasel tritt IBM Quantum Network bei

08. Dezember 2022 11:36

Arlesheim BL - UptownBasel ist eine Partnerschaft mit IBM eingegangen. Das im Entstehen begriffene Kompetenzzentrum für die Industrie 4.0 stellt seinen Partnern damit das IBM Quantum Network und lokale Kapazitäten für Hochleistungscomputer bereit. Zudem leitet IBM Consulting den Aufbau von upownBasel.

UptownBasel, das im September offiziell eröffnete internationale Kompetenzzentrum für die Industrie 4.0 in Arlesheim, will mit IBM Projekte in der Quanten- und Hochleistungscomputertechnologie vorantreiben. Die am 8. Dezember bekanntgegebene Partnerschaft zwischen beiden umfasst laut einer Medienmitteilung den Beitritt von uptownBasel zum IBM Quantum Network als Knotenpunkt und die Bereitstellung lokaler Kapazitäten für Hochleistungscomputer mit IBM Spectrum Fusion. IBM Consulting wird den Aufbau dieses Zentrums leiten.

Auf 70'000 Quadratmetern soll auf dem Schorenareal in Arlesheim in den kommenden zehn Jahren ein Inkubator für Innovation und Technologietransfer entstehen. Neun Gebäude bieten Raum für 50 bis 100 internationale Unternehmen und rund 2500 Arbeitsplätze. Dieser Entwicklungs- und Produktionsstandort will Innovationen etwa in Biowissenschaften, industrieller Fertigung, Logistik und Nachhaltigkeit „über die traditionellen Grenzen hinaus“ beschleunigen. Aktuell zählen den Angaben zufolge die europäischen Technologiekonzerne Bouygues Energies & Services und Vinci Energies sowie demnächst die Straumann Group zu den Mietern.

„UptownBasel hat eine einzigartige Innovationsgeschichte mit Universitäten von Weltrang, Unternehmerinnen und Unternehmern, Forschenden und einer hohen Dichte an Talenten“, wird Dr. Thomas Staehelin, Investor und Präsident des Verwaltungsrats von uptownBasel, in der Mitteilung zitiert. „Die Partnerschaft mit IBM wird die Grundlage für Innovationen hinsichtlich Quantum, KI und Industrie 4.0 bilden, von denen künftige Generationen profitieren werden.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki