Ivoclar Vivadent investiert am Hauptsitz

Ivoclar Vivadent will im hundertsten Jahr seines Bestehens in einen neuen Hauptsitz einziehen. Bild: zVg/Ivoclar Vivadent

Im Jahr 2023 wird Ivoclar Vivadent sein 100-jähriges Firmenjubiläum feiern, informiert das Liechtensteiner Dentalunternehmen in einer Mitteilung. Begangen werden soll es in einem neuen Gebäude am Hauptsitz Schaan. Hier wird ab dem nächsten Frühjahr „ein modernes Gebäude mit klaren Linien und viel Licht“ entstehen, heisst es in der Mitteilung. Den Einzug hat Ivoclar Vivadent für das Frühjahr 2022 geplant.

Die administrativen Mitarbeiter des Dentalunternehmens werden an 175 Arbeitsplätzen in den oberen Stockwerken des rund 7000 Quadratmeter grossen, kubischen Gebäudes untergebracht. Neben kreativen Begegnungsorten und einem Personalrestaurant wird das neue Hauptgebäude zudem eine interaktive Kunden- und Besucherzone, einen grossen Veranstaltungssaal und ein Fortbildungszentrum für Zahnärzte und Zahntechniker beherbergen.

Der Entwurf für das neue Hauptgebäude wurden vom Vorarlberger Architekturbüro Marte & Marte erstellt. Insgesamt hatten sich zehn Architekturbürounternehmen aus Liechtenstein, der Schweiz, Österreich und Deutschland am Wettbewerb um die Ausschreibung beteiligt. hs