SR Technics hat einen Vertrag mit CFM International für die Wartung von Leap-1B-Triebwerken unterzeichnet. Bild: Adrien Daste/Safran

SR Technics baut Angebot am Flughafen Zürich aus

20. Oktober 2022 12:28

Kloten ZH - SR Technics hat einen Vertrag mit dem französischen Triebwerksbauer CFM International für die Wartung von Leap-1B-Triebwerken unterzeichnet. Damit erweitert das Unternehmen sein Angebot am Flughafen Zürich. Dies geht mit einem Ausbau der Infrastruktur und des Personals einher.

SR Technics hat einen Vertrag mit dem französischen Triebwerksbauer CFM International unterzeichnet, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Er bezieht sich auf Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdienstleistungen (MRO) für Triebwerke des Typs Leap-1B. 

Bei Leap-1B-Produkten handelt es sich um eine neue Generation von Triebwerken von CFM, die bei Flugzeugen des Typs Boeing 737 Max eingesetzt werden. SR Technics erhielt der Mitteilung zufolge Anfang 2022 die für die Wartung nötige Zulassung von den zuständigen Luftfahrtbehörden in Europa und den USA.

„Mit der neuen Lizenz haben wir nun einen entscheidenden Schritt in der Erweiterung unseres Portfolios im Triebwerksgeschäft gemacht”, wird Jean-Marc Lenz, CEO von SR Technics, zitiert. Die Leap-Triebwerksdienstleistungen sollen ein „integraler Bestandteil der Organisation und des Produktportfolios von SR Technics in Zürich” werden, schreibt das Unternehmen in der Mitteilung.

Im Zusammenhang mit der Erweiterung des Wartungsangebots will SR Technics auch in neue Triebwerksplattformen am Flughafen Zürich investieren. Ausserdem sollen in den kommenden drei Jahren rund 400 neue Mitarbeitende aufgenommen werden. ssp

swiss export news 26.10.2022

Update: DaziT – neuer Grundprozess im Warenverkehr

Mit dem Programm DaziT werden bis 2026 sämtliche Zoll-, Abgaben- und Kontrollprozesse vereinfacht, optimiert und digitalisiert. In unserem 1-stündigen Webinar erfahren Sie den aktuellen Stand des Projekts und die Auswirkungen auf die Zollbeteiligten. Die Veranstaltung findet am 2. November 2022 um 10.30 Uhr statt. Mehr

Update: Neue Schulungsvorschriften beim Versand von Gefahrgut

Unternehmen, die Gefahrgut verpacken, abfertigen und/oder transportieren müssen strenge Vorgaben beachten. Ab 2023 gibt es zudem eine Registrierungspflicht für Unternehmen, welche Gefahrgut in der Luftfracht versenden. In unserem 1-stündigen Webinar erhalten Sie die wichtigsten Informationen dazu. Die Veranstaltung findet am 15. November 2022 um 10.30 statt. mehr

Einstieg in die Exportabwicklung Schwerpunkt: Lieferungen in die EU

Im Exportgeschäft treten bei der Auftragsabwicklung andere Fragen und Besonderheiten auf als bei Inlandsgeschäften. Dieses eintätige Seminar vermittelt Ihnen die Grundkenntnisse, die Sie für die praktische Abwicklung von Auslandsgeschäften mit Schwerpunkt auf den EU/EFTA-Staaten benötigen. Es findet am 24. November 2022 in Olten statt. mehr

swiss export Jahresendanlass 2022

Zwei Mal jährlich organisieren wir unvergessliche und besondere Netzwerkanlässe für unsere Mitglieder und Partner*innen. Diese Anlässe finden in lockerer Atmosphäre und in Kombination mit der Vermittlung von Fachwissen statt. Am 24. November treffen wir uns um 17.30 an einer besonderen Location – in DasProvisorium. mehr

Aktuelle Podcasts, die Sie hören sollten

Mit den swiss export-Podcasts geben wir Ihnen Fachinformationen auf die Ohren, wenn Sie eine Info-Break machen, aktuelles Know-how im Praxisalltag benötigen oder um das Pendlerleben zu verschönern.  Regelmässig steht Ihnen ein neuer Podcast kostenlos zur Verfügung. In der aktuellsten Folge spricht Markus Stebler, CTO der kehrer stebler ag und der stebler glashaus ag, über F&E, Nachhaltigkeit und die Zirkularwirtschaft. mehr

 

Unser Jahrespartner


DHL Freight bietet jetzt Online-Angebote für internationale Lkw Sammelgutsendungen über die digitale Versandplattform „Saloodo!“ an. So wird Spedition für Sie einfacher und bequemer als je zuvor. Einfach Angebot anfordern, registrieren, bestätigen, buchen und bezahlen. Geben Sie einfach die Details Ihres Strassengütertransports ein und Sie erhalten umgehend ein Angebot von DHL Freight.





Die SERV versichert Exportgeschäfte von Schweizer Unternehmen gegen Zahlungsausfall und hilft diesen Unternehmen attraktive Zahlungsbedingungen anzubieten.

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki