Implenia baut Brücke über Nord-Ostsee-Kanal

06. Dezember 2022 12:00

Opfikon ZH - Implenia hat die technische Federführung für den Ersatzneubau der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal inne. Die Bau- und Immobilienfirma ist Teil einer Arbeitsgemeinschaft, die den von der DEGES ausgeschriebenen Auftrag im Volumen von 250 Millionen Euro gewonnen hat.

Die Deutsche Einheit Fernstrassenplanungs und -bau GmbH (DEGES) hat eine Arbeitsgemeinschaft aus Implenia, Plauen Stahl Technologie und Zwickauer Sonderstahlbau mit dem Ersatzneubau der Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal beauftragt, informiert Implenia in einer Mitteilung. Die Bau- und Immobiliengesellschaft aus Opfikon wird bei dem Projekt die technische Federführung übernehmen und zudem als Ansprechpartnerin für Kundin DEGES fungieren. Vom Gesamtvolumen des Auftrags in Höhe von 250 Millionen Euro entfallen 100 Millionen Euro auf Implenia. 

Die neue Autobahnbrücke mit einer Länge von 1500 Metern und einer Höhe von 42 Metern wird in Stahlverbundbauweise erstellt. Der Baubeginn ist für Januar nächsten Jahres angesetzt, Ende 2026 soll die Brücke fertig gestellt sein. Bereits in der Angebotsphase habe Implenia die eigenen Fachkenntnisse in Ingenieurbau, Spezialtiefbau und Schalungsbau einbringen können, heisst es in der Mitteilung. Zudem habe das Unternehmen die DEGES mit ihrem Konzept für die Baustellenlogistik überzeugt. 

„Planung und Bau der neuen Rader Hochbrücke ist ein weiteres, komplexes Infrastrukturprojekt in Deutschland und entspricht damit der Strategie von Implenia“, wird Christian Späth, Head Division Civil Engineering von Implenia, in der Mitteilung zitiert. „Der Vergabe des Auftrags ist ein intensiver, sechsmonatiger Angebotsprozess vorausgegangen.“ hs 

swiss export news 07.12.2022

Kaizen in der Ostschweiz

Weshalb Innovation und Wandelbarkeit für Familienunternehmen wichtig ist, weiss Co-CEO von Forster Rohner Caroline Forster. Mehr

Unser Jahrespartner


DHL Freight bietet jetzt Online-Angebote für internationale Lkw Sammelgutsendungen über die digitale Versandplattform „Saloodo!“ an. So wird Spedition für Sie einfacher und bequemer als je zuvor. Einfach Angebot anfordern, registrieren, bestätigen, buchen und bezahlen. Geben Sie einfach die Details Ihres Strassengütertransports ein und Sie erhalten umgehend ein Angebot von DHL Freight.





Die SERV versichert Exportgeschäfte von Schweizer Unternehmen gegen Zahlungsausfall und hilft diesen Unternehmen attraktive Zahlungsbedingungen anzubieten.

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki