Flughafen Zürich erweitert Angebot

25. Oktober 2022 12:08

Kloten ZH - Der neue Winterflugplan des Flughafens Zürichs sieht nach zweijähriger Pause wieder Flüge nach Hongkong vor. Am 31. Oktober fliegt zudem Ethiopian Airlines erstmals von Zürich in die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba.

Die Fluggesellschaften Swiss und Cathay Pacific nehmen nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingter Pause die Strecke Zürich – Hongkong im neuen Winterflugplan wieder auf. Ab Dezember fliegt der asiatische Anbieter zweimal pro Woche vom Flughafen Zürich nach Hongkong. Swiss bietet neu fünf Flüge pro Woche an, heisst es in einer Medienmitteilung.

Demnach verbindet neu Ethiopian Airlines Zürich mit einem grossen Anschlussangebot nach Afrika. Am 31. Oktober findet der Jungfernflug von Zürich zur äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba statt. Der neue Winterflugplan am Flughafen Zürich tritt mit der Zeitumstellung am 30. Oktober in Kraft.

Swiss fliegt im Winter zudem häufiger auf den Langstrecken nach Delhi, Mumbai und Bangkok. Das Angebot nach Singapur stockt die Fluglinie von fünf auf sechs Flüge pro Woche auf.

Edelweiss Air baut ebenfalls ihr Angebot aus und fliegt ab diesem Winter einmal wöchentlich Boa Vista auf den kapverdischen Inseln an. Ab Februar 2023 bietet Edelweiss zwei Rotationen nach Akaba in Jordanien mit einer Zwischenlandung in Amman an.

Die im Sommer neu eingeführten Flugziele Bologna, Nantes, Sofia und Wilna (Vilnius) sowie Ponta Delgada bieten Swiss und Edelweiss auch im Winter weiter an. Croatia Airlines fliegt ebenfalls weiterhin nach Split und Pula wie schon im Sommerflugplan. Chair Airlines bringt die Fluggäste überdies nach Las Palmas sowie Teneriffa. Mit EasyJet geht es viermal in der Woche nach Lissabon. Ebenso setzen Saudia und United Airlines ihr Angebot nach Riad und Chicago weiter fort. ko

Aktuelles im Firmenwiki