Freudenberg wird bei Automotive News PACE Awards prämiert

20. September 2022 12:29

Zürich/Detroit - Freudenberg Sealing Technologies ist 2022 unter den elf Automobilzulieferern, die in Detroit mit einem der PACE Awards des dort ansässigen Fachblatts „Automotive News“ ausgezeichnet worden sind. Prämiert wurde sein innovatives Ventil zum Druckausgleich in E-Batterien.

Freudenberg Sealing Technologies hat am 19. September in Detroit einen von zwölf Automotive News PACE Awards überreicht bekommen, der an insgesamt elf Automobilzulieferer ging. Der Preis von „Automotive News" zeichnet jedes Jahr herausragende Produkt- und Prozessinnovationen von Automobilzulieferern aus. Er wird durch ein unabhängiges Gremium von Technologieexpertinnen und -experten vergeben und ist laut einer Medienmitteilung weltweit als Branchenmassstab für Innovation anerkannt.

Bei der 28. Verleihung dieses Preises wurde Freudenberg Sealing Technologies für sein Druckausgleichsventil DIAvent Highflow geehrt. Der Mitteilung zufolge stecken zwei Jahre Entwicklungsarbeit in diesem „branchenweit einzigartigen“ Ventil.

Es steuert beides: die Luftdruckschwankungen und die Notentgasung innerhalb des Batteriegehäuses von Elektroautos während des Betriebs. Damit ist es laut Unternehmensangaben kostengünstiger als zwei separate Komponenten, erfordert einen geringeren Installationsaufwand und verringert die Komplexität der Lieferkette. Zudem unterstützt es den Einsatz von Batterien mit höherer Dichte. Das wiederum kommt Reichweite, Leistung und Sicherheit in batteriebetriebenen Fahrzeugen zugute.

„Unsere Kunden waren auf der Suche nach einer effizienten Lösung, um die Sicherheit von Elektrofahrzeugen im Falle eines Batteriebandes zu erhöhen“, wird Matthew Champman, President Automotive Sales bei Freudenberg Sealing Technologies, zitiert. „Mit DIAvent Highflow bieten wir ihnen ein branchenweit einmaliges Produkt.“ Die Auszeichnung werde helfen, das Interesse daran zu vergrössern. mm

Aktuelles im Firmenwiki