SimplyNano gewinnt Preis für Nachwuchsförderung

05. November 2021 11:34

St.Gallen - SimplyNano hat den Building Award 2021 in der Kategorie Nachwuchsförderung im Bereich Technik gewonnen. Das von der Innovationsgesellschaft entwickelte Projekt überzeugte die Jury durch Konzept, didaktische Inhalte und breite Unterstützung von Firmen und Stiftungen.

Die diesjährigen Building Awards für herausragende Ingenieurleistungen am Bau sind am 2. November in Luzern verliehen worden. In der Kategorie Nachwuchsförderung im Bereich Technik kürte die Jury das Projekt SimplyNano zum Sieger, informiert die Innovationsgesellschaft in einer Mitteilung. Das 2005 als Ausgründung der Universität St.Gallen gegründete Unternehmen hat SimplyNano entwickelt. Das Projekt wird von der SimplySience Stiftung getragen und von einer Reihe weiterer Stiftungen und Unternehmen sowie der öffentlichen Hand unterstützt.

Mit der Auszeichnung würden Konzept, didaktisch hochwertige Inhalte und breite Unterstützung von SimplyNano gewürdigt, heisst es in der Mitteilung. „Oberstufenkinder werden motiviert, sich mit dem Nanomassstab auseinanderzusetzen – just im Moment der Berufswahl“, wird Jurymitglied Clementine Hegner-van Rooden dort zitiert. „Das weckt auf didaktischer, aber sehr konkreter Ebene eine Sensibilität für ein bislang auf dieser Stufe wenig bekanntes Gebiet und schafft hoffentlich kreative Fachkräfte für unsere Berufswelt.“

SimplyNano verfolge „einen integrativen Ansatz in der Nachwuchsförderung auf drei Ebenen“, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Schulen bekommen einen Experimentierkoffer mit 40 unterrichtsbereiten Experimenten und Materialien zur Verfügung gestellt. Für das Lehrpersonal werden Weiterbildungskurse angeboten. Sie finden bei Partnerfirmen statt und ermöglichen es damit auch, Lehrpersonen und Auszubildende zu vernetzen.

Die Ingenieurbüros WaltGalmarini AG und COWI A/S haben sich mit ihrem Projekt Zweite Hinterrheinbrücke als Gesamtsieger der Building Awards durchgesetzt. Zudem waren sie in der Kategorie Infrastruktur siegreich. Weitere Auszeichnungen gingen an Schnetzer Puskas Ingenieure AG und WaltGalmarini in der Kategorie Hochbau, an Kegel Klimasysteme in der Kategorie Energie- und Gebäudetechnik sowie an Alain Escher, eicher+pauli Bern AG in der Kategorie Young Professionals. hs

Aktuelles im Firmenwiki