Smoke in Schlieren war ein Erfolg

Smoke in Schlieren zog viel mehr Teilnehmer an als erwartet. Bild: zVg

Die KCBS Barbecue Meisterschaft auf dem Goldschlägiplatz hat viel mehr Teilnehmer angezogen als erwartet. Die Besucher kamen aus Schlieren und dem ganzen Limmattal. Das Wetter war wie geschaffen für den Anlass, die Stimmung familiär und gechillt. Der Anlass bot eine optimale Kombination zwischen der BBQ-Meisterschaft und Streetfood. Die Standbetreiber waren entsprechend zufrieden. 

Der Tag der Offenen Tür des Gewerbes, organisiert von der IGG amRietbach, rundete die Veranstaltung am Samstag noch ab. Das Gewerbe aus dem Quartier nutzte die Gelegenheit, sich dem Publikum zu präsentieren. Der neue Einkaufscluster ShoppingSchlieren hatte zusammen mit der Detailhandelsorganisation pro Schlieren die Veranstaltung unterstützt.

Das BBQ-Team lobte die Veranstalter. Der Anlass sei sehr gut organisiert worden, sie würden immer wieder gern nach Schlieren kommen. Ein Gast aus Schlieren freute sich über das „super Wetter, das super Essen, die super Stimmung – und erst noch in meiner Stadt“.

Das Organisationskomitee ist rundum zufrieden und dankt allen Sponsoren für die Unterstützung. Das OK wurde von Philipp Locher (pro Schlieren) als Präsident geleitet. Arun Banovi (Shopping Schlieren) war für das Marketing und die Kommunikation zuständig, Albert Schweizer (Standortförderung Stadt Schlieren) für das Sponsoring, Andreas Feuz (Halter AG), für die Infrastruktur und Patrick Hilty für das Programm. Okker Cuiper verantwortete die BBQ-Teams. pd