Kalifornische IT-Firma übernimmt amazee.io

28. Juli 2022 09:40

Zürich/Campbell - Das kalifornische IT-Unternehmen Mirantis kauft amazee.io. Das Start-up aus der Greater Zurich Area arbeitet an Open-Source-Lösungen, welche die Arbeit von Softwareentwicklern erleichtern. Als Teil von Mirantis will amazee.io das Wachstum beschleunigen.

Mirantis übernimmt das Zürcher Jungunternehmen amazee.io, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Amazee.io ist auf Open-Source-Lösungen für Entwickler spezialisiert. Seine Plattform namens Lagoon erleichtert beispielsweise die Verwaltung und den Betrieb von Web-Anwendungen.

Amazee.io und Lagoon seien „der einfachste Weg für Entwickler, die Vorteile der neuesten Cloud-Services zu nutzen, ohne spezialisierte Cloud- oder Kubernetes-Experten sein zu müssen“, erklärt Adrian Ionel, Mitgründer und CEO von Mirantis, in einer Mitteilung seiner in Campbell im US-Bundesstaat Kalifornien ansässigen Firma. Mirantis selbst ist auf das Open-Source-System Kubernetes spezialisiert. Dieses dient zur Automatisierung und Skalierung spezieller Anwendungen.

Mit der Übernahme werde amazee.io sein Wachstum beschleunigen können, so amazee.io-CEO Franz Karlsberger. Das Unternehmen werde mehr in Forschung und Entwicklung investieren sowie die Unterstützung von verschiedenen Webtechnologien ausbauen können.

Amazee.io ist 2017 aus der ebenfalls Zürcher Firma Amazee Labs ausgegliedert worden. Auf seiner Internetseite führt das Start-up rund 35 Mitarbeitende auf. ssp

Aktuelles im Firmenwiki