Die Umwelt Arena widmet der Autobahnraststätte Würenlos eine Ausstellung. Bild: Michel Jaussi

Umwelt Arena widmet dem „Fressbalken“ eine Ausstellung

26. März 2021 08:02

Spreitenbach/Würenlos AG - In der Umwelt Arena Schweiz wird die Shopping-Raststätte Würenlos künftig mit einer eigenen Ausstellung zum Thema „Die nachhaltige Raststätte in der Schweiz“ vertreten sein. Die Raststätte ist der grösste Standort von Stromladestationen in der Schweiz.

Die Umwelt Arena in Spreitenbach widmet der als „Fressbalken“ bekannten Autobahnraststätte Würenlos eine eigene Ausstellung. Bei der Erneuerung der Raststätte im Herbst 2019 wurde laut einer Medienmitteilung der Raststätte der Fokus auf Nachhaltigkeit gelegt. An der Raststätte Würenlos gibt es 20 Schnellladestationen von GOFAST. Das mache die Shopping-Raststätte schweizweit zum grössten Standort von Schnellladestationen. Noch in diesem Jahr soll die Raststätte mit einer Photovoltaikanlage bestückt werden. Die Anlage der Firma activ solar bringt laut der Medienmitteilung eine Einsparung von 48 Tonnen CO2 jährlich, was dem Verbrauch von rund 26 Vierpersonen-Haushalten entspreche. 

„Normalerweise wird eine Autobahnraststätte nicht mit dem Thema Nachhaltigkeit assoziiert. Wir möchten aber zeigen, dass durch Investitionen in die Infrastruktur ein umweltfreundlicher Betrieb möglich ist und wir damit einen Beitrag zur klimafreundlichen Zukunft der Schweiz leisten können und müssen“, wird Gwendoline Bloch zitiert, Center Managerin der Shopping-Raststätte Würenlos. 

Betreiber der Raststätte ist die Bovida Real Estate AG mit Sitz in Baar ZG. Das eigentümergeführte Familienunternehmen hat die Shopping-Raststätte Jahr 2017 erworben. gba 

Aktuelles im Firmenwiki