VirtaMed und ESG spannen bei Simulationstechnik zusammen

24. Februar 2021 14:36

Schlieren ZH - Die beiden auf Simulationslösungen spezialisierten Unternehmen VirtaMed und ESG haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sie wollen gemeinsame Angebote für Aus- und Weiterbildung von Ärzten entwickeln.

Die Schlieremer VirtaMed AG und die ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH aus Fürstenfeldbruck bei München sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Sie soll laut Medienmitteilung dazu dienen, die jahrelangen Erfahrungen und jeweiligen Stärken im Bereich der simulationsgestützten Aus- und Weiterbildung im Medizinbereich zu bündeln. ESG arbeitet seit Jahrzehnten mit dem deutschen Militär, der Bundeswehr, zusammen.

In der von beiden Unternehmen gleichlautend veröffentlichten Mitteilung heisst, beide Unternehmen würden künftig gemeinsam innovative, kundenspezifische und auf der Virtuellen Realität basierende Simulationslösungen für die Aus- und Weiterbildung von Ärzten und sanitätsdienstlichem Fachpersonal anbieten. Diese seien auf die besonderen Anforderungen der Bundeswehr sowie weiterer militärischer und behördlicher Kunden zugeschnitten. Dies betrifft sowohl den klinischen als auch den militär-medizinischen Bereich.

„Wir freuen uns sehr auf die kommende Zusammenarbeit mit VirtaMed und sind sicher, dass wir damit echten zusätzlichen Mehrwert für unsere Kunden bieten können – zielgerichtet, innovativ und modern“, wird Christoph Otten, CEO von ESG, zu der Partnerschaft zitiert. Mit den künftig angebotenen Lösungen und Dienstleistungen trügen ESG und VirtaMed zu Erhalt und Steigerung der Einsatzbereitschaft und dadurch auch zum Schutz der militärischen und zivilen Einsatzkräfte bei.

Raimundo Sierra, CEO und Mitgründer der VirtaMed AG, wird zur Kooperation mit ESG zitiert: „Wir sehen hier grossartige Möglichkeiten, mit einem starken Partner wie der ESG neue Trainingslösungen zu entwickeln, in die wir die Expertise von VirtaMed für simulatorbasiertes medizinisches Training einbringen.“

VirtaMed hat seinen Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum und ist Mitglied von Start Smart Schlieren. gba 

Aktuelles im Firmenwiki