Die alte Bushalteschlaufe in Geroldswil wird zur Zwischennutzung zur Verfügung gestellt. Bild: zVg/Gemeinde Geroldswil

Alte Bushalteschlaufe soll neu belebt werden

22. Dezember 2020 08:51

Geroldswil ZH - Die Gemeinde Geroldswil will die alte Bushalteschlaufe beim neu entstehenden Zentrumsplatz aufwerten. Die Fläche wird für ein Jahr zur Zwischennutzung zur Verfügung gestellt. Gesucht werden Partner mit spannenden Nutzungskonzepten.

Die alte Bushalteschlaufe befindet sich im neu entstehenden Zentrumsplatz in Geroldswil. Sie wird umgeben von der neuen Zentrumszufahrt Gemeindehausstrasse sowie der neuen Überbauung Huebegg, in dessen Erdgeschoss sich eine Apotheke sowie ein Coop-Supermarkt befindet. 

Die Gemeinde Geroldswil will die alte Bushalteschlaufe ab Januar bis Ende 2021 zur Zwischennutzung zur Verfügung stellen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Dafür sucht sie nun Partner mit spannenden Nutzungskonzepten, „welche eine ‚Belebung‘ der Fläche erwirken“ und das Quartier aufwerten. Interessierte Personen und Gruppen können sich mit einem Motivationsschreiben bewerben.

Insgesamt umfasst die Bushalteschlaufe eine Fläche von 630 Quadratmetern. Davon sind ungefähr 350 Quadratmeter begrünt und rund 230 Quadratmeter asphaltiert. Die Möglichkeit für einen Wasser- und Stromanschluss ist gegeben. ssp

Aktuelles im Firmenwiki