Der immoTable fand mit Schutzkonzept statt, Maskenpflicht der Zuhörenden eingeschlossen. Geschäftsführerin Jasmina Ritz präsentiert die Limmatstadt AG. Bild: zVg

ImmoTable hat den Standort Limmatstadt präsentiert

22. Oktober 2020 14:55

Spreitenbach AG - Der Standort Limmatstadt hat Visionen mit Innovationskraft. Das hat der 88. immoTable des Magazins „immo!nvest“ deutlich gemacht. Vertreter des Standortes stellten die aktuellen Projekte der Stadtentwicklung in der Region vor.

Das Immobilienmagazin „immo!nvest“ führt seit 1994 die Veranstaltungsreihe immoTable durch. Dabei werden in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Wirtschafts- und Standortförderungen vier bis sechs Mal im Jahr die spannendsten Regionen der Schweiz vorgestellt. Die 88. Ausgabe der Reihe widmete sich der Heimatregion des in Schlieren ZH von der Banovi AG herausgegebenen Magazins: Die Limmatstadt war am Dienstag das Thema der Veranstaltung in Spreitenbach im Office LAB, dem grössten Gemeinschaftsbüro in der Schweiz.

Die Veranstaltung machte deutlich, dass der Standort Visionen mit Innovationskraft hat. Das machte unter anderem Jasmina Ritz deutlich, die Geschäftsführerin der Limmatstadt AG. Die regionale, kantonsübergreifende Standortförderung hat unter anderem das erste 3D-Modell einer ganzen Region in der Schweiz erstellt. Die Teilnehmer konnten das Modell auch an der Veranstaltung anschauen.

Mit Martin Geistlich von der Geistlich Immobilia AG, Beny Ruhstaller von der acasa Immobilien-Marketing und Josef Wiederkehr von der Josef Wiederkehr AG sprachen auch Vertreter der Bau- und Immobilienwirtschaft der Region. Patrick Stäuble, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Shoppi Tivoli Management AG, brachte die Sichtweise des Einzelhandels ein. Der Schlieremer Standortförderer Albert Schweizer sprach auch aus der Sicht der SVSM Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement

Die Veranstaltung fand mit Schutzkonzept und Maskenpflicht für alle Teilnehmenden statt. Nur die Referenten konnten auf die Maske verzichten, hielten aber dafür einen grossen Abstand zu den Zuhörenden ein. stk

Aktuelles im Firmenwiki