Wagi-Museum will umziehen

16. März 2020 13:15

Schlieren ZH - Am aktuellen Standort kann das Wagi-Museum seinen Betrieb nicht im gewünschten Masse aufrechterhalten. Das Museum will daher in grössere Räumlichkeiten an der Wagistrasse 15 umziehen. Das entsprechende Gesuch hat der Verein WAGI Schlieren bereits bei der Stadt Schlieren eingereicht.

„Die aktuelle Situation an der Wagistrasse 13 im 3. Obergeschoss lässt längerfristig keinen nachhaltigen und zeitgemässen Betrieb mehr zu“, informiert der Verein WAGI Schlieren in der entsprechenden Mitteilung. Bereits jetzt müssten „immer wieder grössere Gruppenführungen und Events“ abgesagt werden, heisst es dort weiter. Auch „die Situation im Empfangsbereich sowie die Erschliessung“ seien „momentan mangelhaft“.

Ein besserer Standort wurde bereits gefunden. Das Gewerbe- und Handelszentrum Schlieren AG (GHZ) bietet dem Trägerverein eine Liegenschaft an der Wagistrasse 15 an. Hier würde das Wagi-Museum über grössere Räumlichkeiten für Dauer- und Wechselausstellungen, Archiv und Museumswerkstatt verfügen. In einer mit Rolltor ausgestatteten Halle könnten zudem auch grössere Exponate ausgestellt werden.

Das GHZ hat WAGI Schlieren einen Mietvertrag für fünf Jahre mit einer Option auf Verlängerung angeboten. Der Trägerverein habe der Stadt Schlieren ein entsprechendes „offizielles Gesuch sowie ein Konzept“ unterbreitet, informiert WAGI Schlieren. Über den Antrag müssen der Schlieremer Stadtrat und das Gemeindeparlament entscheiden. hs

Aktuelles im Firmenwiki