Kanton richtet Walk-in-Impfstation im Shoppi Tivoli ein

13. Juli 2021 14:07

Spreitenbach AG - Das Shoppi Tivoli wird zur mobilen Impfstation. Im Juli und im August richtet der Kanton Aargau an mehreren Tagen eine Station ein. Dort kann man sich informieren und auch impfen lassen.

Das Einkaufszentrum Shoppi Tivoli in Spreitenbach soll zu einer so genannten Walk-in-Impfstation werden. Laut Medienmitteilung wird dort in Zusammenarbeit zwischen dem Departement Gesundheit und Soziales (DGS) des Kantons Aargau und dem Einkaufszentrum im Juli und im August eine mobile Impfstation eingerichtet. Die Termine sind jeweils vom Donnerstag bis Samstag am 15. bis 17. Juli und erneut am 19. bis 21. August. An allen Tagen wird die Impfstation von zehn bis 19 Uhr offen sein. Der Standort im Shoppi Tivoli eigne sich, um an ein grosses und breites Publikum zu gelangen.

Dem Kanton werde für diesen Zweck eine freie Ladenfläche zur Verfügung gestellt. Dort können sich Interessierte über die Corona-Impfung informieren und auch ohne Voranmeldung ihre erste Impfdosis spritzen lassen, heisst es in der Medienmitteilung. „Mit der Unterstützung dieser Aktion möchten wir unseren Beitrag leisten, damit die Pandemie möglichst bald ein Ende nimmt“, wird der Centerleiter des Shoppi Tivoli, Patrick Stäuble, zitiert.

Der Kanton Aargau setzt laut der Mitteilung auf die mobilen Impfstationen, um die spürbar positive Bereitschaft in die Impfkampagne aufrecht zu erhalten. Personen, die wegen des Aufwand oder auch fehlender Motivation noch abwarten, sollen für eine Impfung gewonnen werden. Ziel sei es, ein möglichst einfaches Impfangebot für jüngere, arbeitstätige Personen zu schaffen, die beispielsweise über Mittag oder nach der Arbeit zum Einkaufen gehen. gba 

Aktuelles im Firmenwiki