Patrick Amstutz ist zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats der Swiss Biotech Association gewählt worden. Bild: zVg/Molecular Partners AG

Patrick Amstutz ist neuer Präsident von Swiss Biotech

04. Mai 2022 12:49

Zürich/Schlieren ZH - Patrick Amstutz ist neuer Präsident des Verwaltungsrats der Swiss Biotech Association. Der CEO von Molecular Partners tritt die Nachfolge von Dominik Escher an. Er hatte den Verband seit 2013 geführt.

Patrick Amstutz ist laut Medienmitteilung zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats der Swiss Biotech Association gewählt worden. Er tritt an der Spitze des 1998 gegründeten Interessensverbandes der Schweizer Biotech-Industrie die Nachfolge von Dominik Escher an. Der war in den letzten 20 Jahren als Vorstandsmitglied der Swiss Biotech Association tätig und seit 2013 deren Präsident.

Amstutz, der CEO der Schlieremer Biotechnologiefirma Molecular Partners, sieht die Schweiz als „eines der weltweit führenden Zentren für die Life-Sciences-Industrie und der Geburtsort einiger der innovativsten Medikamente der Welt“. Es bestehe weltweit ein noch nie dagewesener medizinischer Bedarf, wird Amstutz zitiert. Während der Entwicklung innovativer Medikamente bei Molecular Partners habe er und seine Mitarbeiter die Erfahrung gemacht, „wie wichtig es ist, ein nationales und internationales Ökosystem der Zusammenarbeit zu fördern, in dem Schweizer Innovationen zu bemerkenswerten Fortschritten für Patienten führen können“.  Er sei „sicher, dass die Schweiz auch in Zukunft eines der erfolgreichsten Biotech-Länder bleiben wird“, wird der ausscheidende Präsident Escher zitiert.

Amstutz ist seit November 2016 CEO von Molecular Partners, heisst es auf der Internetseite des Unternehmens. Er war Mitbegründer von Molecular Partners und Mitglied des Managementteams des Unternehmens seit dessen Gründung. Amstutz sei für die Geschäftsentwicklung, Partnerschaften und die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten verantwortlich gewesen. Er habe einen Master of Science von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und einen Doktortitel in Molekularbiologie von der Universität Zürich.

Molecular Partners mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich wurde 2004 von Forschenden der Universität Zürich (UZH) gegründet. gba 

Limmatstadt 04.05.2022

Schlierefäscht 2023

„Als modernes Softwareunternehmen fühlen wir uns im gewerbe- und wirtschaftsfreundlichen Schlieren wohl und unterstützen als Hauptsponsor das Schlierefäscht 2023 sehr gerne für ein wiederum beeindruckendes und belebendes Fest“, sagt André Brühlmann, CEO der Comitas AG. Mehr

Jahrespartner
Unser Träger

Aktuelles im Firmenwiki