Der älteste betriebsfähige Elektrotriebwagen der Schweiz kommt nach Schlieren. Bild: zVg

Wagi Museum holt Elektrotriebwagen nach Schlieren

04. Februar 2020 15:40

Schlieren ZH - Der älteste betriebsfähige Elektrotriebwagen der Schweiz soll zunächst im Wagi Museum in Schlieren ausgestellt werden. Interessierte können die langfristige Erhaltung und den Transport mit Spenden unterstützen.

Das Wagi Museum holt den 118-jährigen Gütertriebwagen Fe 2/2 Nr. 32 nach Schlieren. Er wurde 1902 von der Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren und der Maschinenfabrik Oerlikon gebaut und gehörte der ehemaligen Orbe - Chavornay Bahn (O-C), heute Transports Vallée de Joux–Yverdon-les-Bains–Ste-Croix TRAVIS. Einer Medienmitteilung zufolge gilt der Fe 2/2 Nr. 32 als der älteste noch betriebsfähige Elektrotriebwagen der Schweiz, welcher noch nicht im musealen Betrieb steht.

Der Gütertriebwagen wurde 1958 modernisiert. Dabei wurden seine Holzkästen verblecht. Ansonsten befindet er sich noch fast im Originalzustand. Der Triebwagen verkehrt mit Normalspur und wird mit 750 Volt Gleichstrom betrieben. Weil auch die Buckover Museumsbahn in Berlin auf so einer Spur verkehrt, wird diskutiert, ob der Fe 2/2 Nr. 32 nicht lieber da eingesetzt werden sollte. Entschieden wird das am 8. Februar bei einer Versammlung der Buckover Museumsbahn.

Vorerst kommt der Gütertriebwagen aber nach Schlieren. Das Wagi Museum würde den Triebwagen gerne behalten, „man an ist sich jedoch einig, dass dem Schlieremer Veteranen im weiteren musealen Fahrbetrieb langfristig wesentlich besser gedient ist“, heisst es in der Mitteilung.

Unabhängig davon, wo die Gütertriebwagen letztendlich bestaunt werden kann, will das Museum Spenden für seine langfristige Erhaltung und den Transport nach Schlieren sammeln. Dafür wurde ein Spendenkonto eröffnet. ssp

Aktuelles im Firmenwiki