Der Dokumentarfilm über die Badenfahrt 2017 wird nun auch in Indien vorgestellt. Bild: zVg/Redspace

Film über Badenfahrt wird in Indien gezeigt

30. Dezember 2021 10:46

Schlieren ZH/Baden AG - Der Dokumentarfilm über die Badenfahrt 2017 wird im Januar an einem Filmfestival in Indien gezeigt. Die Schlieremer Agentur Redspace macht mit dem Film über das Volksfest ein Plädoyer für die Arbeit von Freiwilligen.

Die Schlieremer Filmagentur Redspace hat gemeinsam mit dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) eine 78-minütige Dokumentation über die Badenfahrt 2017 gedreht. Der Film mit dem Titel „Badenfahrt – fest vereint“ soll nun am 8. Januar am indischen Filmfestival Vindhya International Film Festival Madhya Pradesh gezeigt werden, wie aus einer Mitteilung von Redspace hervorgeht. Das Festival dauert drei Tage und präsentiert 45 Filme aus verschiedenen Teilen der Welt. Aufgrund der Corona-Krise ist es ins Jahr 2022 verschoben worden.

Das Volksfest Badenfahrt findet alle zehn Jahre statt. Dabei können rund 1 Million Besucher begrüsst werden. Im Jahr 2017 ist die Veranstaltung zum elften Mal durchgeführt und von einem Kamerateam von Redspace begleitet worden. Bereits im Vorfeld sind jedoch auch ausführliche Interviews mit Beteiligten geführt worden.

Mit dem fertigen Film sei „ein emotionales Plädoyer für Vielfalt und für Freiwilligenarbeit in einem Land, in dem Vereine ein wichtiger Pfeiler der Gesellschaft sind,“ entstanden, heisst es in der Mitteilung von Redspace.

Der Dokumentarfilm feierte im September 2021 Premiere und lief im Herbst 2021 in Deutschschweizer Kinos. Seit Dezember ist er auf DVD und Blu-ray in der Schweiz erhältlich. Der Trailer kann auch online angeschaut werden. ssp

Aktuelles im Firmenwiki