Markus Dieth ist Aargauer Landammann

30. Dezember 2019 11:52

Aarau/Wettingen AG - Per Jahresbeginn 2020 wird Regierungsrat Markus Dieth das Amt des Aargauer Landammanns antreten. Zu seinem Stellvertreter wurde Stephan Attiger gewählt. Dieth hat als ehemaliger Gemeindeammann für das offizielle Foto des Regierungsrats die Sommerabtei des Klosters Wettingen gewählt.

Die Ämter von Landammann und seinem Stellvertreter, dem Landstatthalter werden im Kanton Aargau jährlich neu vergeben. Für 2020 hat der Regierungsrat den Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen, Regierungsrat Markus Dieth, zum Landammann gewählt, informiert die Staatskanzlei des Kantons Aargau in einer Mitteilung. Der CVP-Politiker und ehemalige Gemeindeammann von Wettingen ist seit 2017 Mitglied des Aargauer Regierungsrats und wurde nun erstmals zum Landammann des Kantons gewählt.

Zu seinem Stellvertreter im Amt des Landstatthalters hat der Regierungsrat Stephan Attiger (FDP) gewählt. Auch er wird sein neues Amt per Jahresbeginn 2020 antreten. Der Vorsteher des Departements Bau Verkehr und Umwelt sitzt seit 2013 im Regierungsrat und hatte das Amt des Landstatthalters erstmals bereits 2016 ausgefüllt

Der neue Landammann liess das Photo in der Sommerabtei des Klosters Wettingen aufnehmen. „Traditionellerweise bestimmt der Landammann Ort und Kontext des offiziellen Regierungsratsbilds“, informiert die Staatskanzlei in der Mitteilung weiter. Dieth sei dem Zisterzienserkloster als ehemaliger Gemeindeammann und „Familiaris“ der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau seit Jahren eng verbunden, wird in der Mitteilung erläutert. hs

 

Aktuelles im Firmenwiki