Liechtensteins Bankenplatz überzeugt mit Stabilität

05. März 2021 09:46

Vaduz - Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat den liechtensteinischen Bankenplatz in die Gruppe 2 ihres Bankenindustrieratings eingestuft. Dem Bankensektor wird damit bestätigt, einer der stabilsten der Welt zu sein. In der Gruppe 2 ist auch die Schweiz vertreten.

Standard & Poor’s (S&P) hat für ihr Bankenindustrierating insgesamt 86 weltweite Bankensysteme untersucht und bewertet, wie aus einer Medienmitteilung des Liechtensteinischen Bankenverbandes hervorgeht. In dieser Länderrisikobewertung (BICRA) ist Liechtenstein erneut in die Gruppe 2 eingestuft worden, zu der auch die Schweiz, Luxemburg, Singapur und Hongkong gehören. Mit einer der besten Bewertungen bestätigt S&P Liechtensteins Bankenplatz somit, zu einem der stabilsten der Welt zu gehören.

Als Gründe dafür werden der unwesentliche Anstieg der Kreditverluste im vergangenen Jahr sowie die Überzeugung von S&P, dass die Wirtschaft in Liechtenstein 2021 eine starke Erholung zeigen werde, genannt. Die Entwicklung des wirtschaftlichen Risikos und des Branchenrisikos werden entsprechend als stabil eingeordnet.

Mit dieser Einschätzung bestätigt S&P die im November 2020 an Liechtenstein verliehene Note AAA mit positivem Ausblick. jh

Aktuelles im Firmenwiki