Oysho setzt auf Schwyzer Textiltechnologie

22. Dezember 2020 13:39

Wollerau SZ - Der spanische Bekleidungshändler Oysho entwickelt eine gemeinsame Skiunterwäsche-Kollektion mit dem Schwyzer Textiltechnologiekonzern X-Bionic. Dabei kommen patentierte Technologien von X-Bionic zum Einsatz.

Oysho spannt mit dem Unternehmen X-Bionic aus Wollerau zusammen. Die beiden Unternehmen entwickeln gemeinsam eine Skiunterwäsche-Kollektion. Dabei kommen mehrere patentierte Technologien von X-Bionic zum Einsatz, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

„Indem wir unsere preisgekrönten patentierten Technologien in diese Ski-Kollektion für Oysho integrieren, ermöglichen wir ihren Kunden, sich wohl zu fühlen und ihren Wintersport unabhängig von den klimatischen Bedingungen zu geniessen“, erklärt Bodo Lambertz, Gründer von X-Bionic, in der Mitteilung.

X-Bionic hat den Angaben zufolge mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen verfügt über 800 international registrierte Patente. Kürzlich X-Bionic den Innovationspreis Future made in Switzerland gewonnen.

Oysho ist ein Bekleidungshändler, der sich auf Damenbekleidung und Unterwäsche spezialisiert hat. Das Unternehmen gehört zu dem spanischen Einzelhandelsriesen Inditex. ssp

Aktuelles im Firmenwiki