SUPSI gründet Institut für digitale Medizintechnik

14. Juli 2021 10:12

Lugano - Die Fachhochschule der italienischen Schweiz (SUPSI) hat ihr neues Institut für digitale Technologien in der personalisierten Gesundheitsversorgung vorgestellt. Das MeDiTech ist in drei Bereiche gegliedert: Biomedizinische Signalverarbeitung, Digitale Gesundheit und Medizinische Geräte.

Die SUPSI hat ein neues Institut namens MeDiTech gegründet. Diese spezialisierte Einheit ist im Fachbereich für innovative Technologien angesiedelt. Ihr Schwerpunkt liegt auf digitalen Technologien zur Unterstützung personalisierter Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Das bei einer Medienkonferenz am Dienstag vorgestellte neue Institut wird in drei Forschungs- und Lehrbereiche untergliedert sein: Biomedizinische Signalverarbeitung, Digitale Gesundheit und Medizinische Geräte. Das MeDiTech sei ein „wichtiger Schritt zur Unterstützung der SUPSI-Stratgie für die Entwicklung des Sektors Life Sciences“, wird SUPSI-Generaldirektor Franco Gervasioni in einer Medienmitteilung zitiert.

Das Institut habe sich zum Ziel gesetzt, ein regional und bundesweit anerkanntes Zentrum für die Konzeption und Entwicklung digitaler Lösungen sowie medizinischer, diagnostischer und therapeutischer Geräte zu werden, die auf innovativen Technologien basieren, heisst es in der Mitteilung weiter. Zudem wolle es Synergien mit der Fakultät für Biomedizin der Universität der italienischen Schweiz (USI) und den ihr angeschlossenen Institutionen nutzen. Auch mit der kantonalen Spitalbehörde (EOC) sowie Tessiner Kliniken und Unternehmen des Sektors plane MeDiTech enge Kooperationen.

Die Gründung des Instituts ermögliche es, „die besten Synergien zwischen den an der SUPSI vorhandenen Kompetenzen für medizinische Technologien und deren Anwendungen zu nutzen“, so Emanuele Carpanzano, Direktor der Abteilung für innovative Technologien an der SUPSI. Zudem wolle es Ausbildungs- und Forschungsprojekte entwickeln, die mittels innovativer digitaler Technologien konkrete Lösungen zur Verbesserung der Qualität und Effizienz medizinischer Diagnosen und Behandlungen hervorbringen. mm

Aktuelles im Firmenwiki