Smart Valor-CEO Olga Feldmeier hat in der Höhle des Löwen überzeugt. Bild: CH-Media

Smart Valor überzeugt in Höhle der Löwen

11. November 2020 09:55

Zug - Smart Valor will das Amazon der nächsten Generation werden. Das Start-up betreibt im Internet eine Plattform gleichen Namens, auf der digitale Währungen, Gold und bald weitere Gegenstände digital gehandelt werden können. Auch in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ konnte das Konzept überzeugen.

Das Zuger Start-up Smart Valor hat in der am Dienstag auf TV24 ausgestrahlten Investoren-Show „Die Höhle der Löwen“ eine Jurorin für sich gewinnen können. Die Schweizer IT-Unternehmerin und Investorin Bettina Hein entschloss sich vor laufenden Kameras zum Kauf der Kryptowährung Valor im Wert von 50'000 Franken. Sie wird auf der Plattform namens Smart Valor gehandelt. 

„Das Team von Smart Valor hat mich überzeugt, weil sie es geschafft haben, innerhalb sehr kurzer Zeit eine komplexe Börseninfrastruktur für digitale Assets aufzubauen und erfolgreich zu skalieren“, wird Jurorin Hein in einer Medienmitteilung der 2017 gegründeten Firma zitiert. „Wir sind stolz, dass wir mit unserem Geschäftsmodell in der Höhle der Löwen überzeugen und das grosse Potenzial von digitalisierten Vermögenswerten gegenüber einer kritischen Jury verständlich machen konnten“, so CEO Olga Feldmeier.

Neben dieser und anderen Kryptowährungen kann auf der Smart Valor-Plattform auch Gold ge- und verkauft werden, indem dort digitale Einheiten, sogenannte Tokens, ausgetauscht und gemeinsam mit dem Edelmetall in physischer Form hinterlegt werden. Ab Dezember sollen auf Smart Valor weitere physische Anlagewerte und Kunstgegenstände gehandelt werden können. „Plattformen wie Smart Valor werden so zum Amazon der nächsten Generation“, formuliert Feldmeier die Ambition ihres Unternehmens.

Wie es in der Mitteilung weiter heisst, sei seit Jahresbeginn das Handelsvolumen auf der Plattform um mehr als 800 Prozent gestiegen. Es gebe also „auch im krisengeschüttelten Jahr 2020 Erfolgsgeschichten aus der Schweizer Wirtschaft“. mm

Aktuelles im Firmenwiki