Procivis bringt amtliche Dokumente aufs Mobiltelefon

11. Mai 2020 11:23

Zürich/Schaffhausen - Nutzer der Schaffhauser eID+ können amtliche Dokumente neu direkt über eine App auf dem Mobiltelefon anfordern und empfangen. Procivis, der Anbieter der E-Government-Lösung, hat seine eID+ Plattform entsprechend erweitert.

Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Schaffhausen können über die eID+ App neu amtliche Dokumente auf ihrem Mobiltelefon anfordern, bezahlen, empfangen und bewahren. Dies wird dank eines Ausbaus der Plattform durch den Zürcher Anbieter Procivis möglich.

Die zuständigen Ämter erstellen den gewünschten Auszug, signieren diesen rechtsgültig und schicken das Dokument anschliessend wieder in die App des Nutzers, erklärt Procivis in einer Medienmitteilung.

„Die neu lancierten Funktionen der Schaffhauser eID+, verbunden mit der Möglichkeit, Dokumente mit einem Organisationszertifikat zu signieren, erlauben uns den direkten Austausch rechtsgültiger digitaler Dokumente zwischen Behörden und Bürgern“, sagt Titus Fleck, Leiter eGovernment Kanton Schaffhausen. „Damit haben wir einen wichtigen Meilenstein im Aufbau unseres E-Government-Angebots erreicht.“

Die zusätzlichen Funktionen seien ein wichtiger Schritt für den Ausbau von eID+ zu einer umfassenden Plattform für digitale Behördendienstleistungen, so Procivis. Es sei auch die Basis für das Empfangen von Push-Nachrichten gelegt worden. Über diese können der Bevölkerung Informationen übermittelt werden.

„Gerade in Zeiten erhöhter physischer Distanz können wir mit eID+ helfen, die Nähe zur Bevölkerung aufrechtzuerhalten und einen reibungslosen Ablauf behördlicher Prozesse zu gewährleisten“, so Procivis-CEO Daniel Gasteiger. ssp

Aktuelles im Firmenwiki