InSphero wird für Durchbruch ausgezeichnet

05. November 2019 10:23

Schlieren ZH - Das Schlieremer Unternehmen InSphero hat eine Plattform entwickelt, mit welcher Medikamente für Leberkrankheiten getestet werden können. Dafür ist die Firma nun mit einem Sino-European Innovation Award ausgezeichnet worden.

InSphero hat den Sino-European Innovation Award bei der 2019 Sino-European Innovation Week in Healthcare Technology (SEIWHT) im chinesischen Nanjing erhalten, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das Schlieremer Unternehmen ist damit für seine 3D InSight Human Liver Disease Platform geehrt worden, mit welcher Medikamente für Leberkrankheiten in-vitro getestet werden können.

InSphero entwickelt 3D-Mikrogewebe, die in der Medikamentenentwicklung eingesetzt werden, um den Einfluss von Wirkstoffen auf den menschlichen Körper zu untersuchen. Auch die 3D InSight Human Liver Disease Platform basiert auf diesen Mikrogeweben. Durch die Plattform können Tierversuche vermieden werden, die bislang zum Testen von Medikamenten gegen bestimmte Lebererkrankungen genutzt worden sind. Bei diesen Erkrankungen, für die es bislang noch keine Behandlungen gibt, handelt es sich um die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung und die nicht-alkoholische Steatohepatitis, welche sich zu Fibrose, Zirrhose und Krebs entwickeln kann. Diese Plattform hat InSphero bei einer Vorstellung von Technologien für den chinesischen Life Sciences-Markt bei der SEIWHT präsentiert und ist dafür mit einem Preis für den zweiten Platz ausgezeichnet worden.

SEIWHT ist vom Technopark Zürich, swissnex China und BioTalk mitorganisiert worden. „Wir sind stolz zu sehen, dass InSphero bei SEIWHT echte innovative Fortschritte repräsentiert, die von Schweizer Firmen entwickelt und angeboten werden“, wird Felix Moesner in der Mitteilung zitiert, CEO von swissnex China.

InSphero ist eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh

Aktuelles im Firmenwiki