R&M spannt mit US Conec zusammen

01. Dezember 2022 13:44

Wetzikon ZH/Hickory - Reichle & De-Massari (R&M) bringt seinen patentierten QR-Mechanismus für Glasfaserstecker auf den amerikanischen Markt. Dafür hat der Verkabelungsspezialist aus Wetzikon einen Lizenztausch mit US Conec vereinbart.

Die beiden Lichtleitfaserhersteller R&M und US Conec Ltd. aus Hickory im US-Bundesstaat North Carolina werden wichtige Patente für MPO-Glasfaserstecker gegenseitig anerkennen, informiert R&M in einer Mitteilung. Eine entsprechende Vereinbarung zum Lizenztausch ist am 16. November im Kraft getreten. Damit kann der von R&M entwickelte patentierte QR-Mechanismus bei Steckverbindern aus dem DirectConec Push-Pull-Produktportfolio von US Conec eingesetzt werden. Darüber hinaus erlaubt die Vereinbarung es R&M, einen eigenen QR-Mehrfaserstecker auf den amerikanischen Markt zu bringen. 

„Für R&M ist es ein grosser Schritt, die QR-Technologie auf den US-Markt zu bringen“, wird R&M-CTO Robert Merki in der Mitteilung zitiert. „Wir schätzen die Innovationskraft von US Conec, die wir jetzt einem grossen Anwenderkreis zugänglich machen können.“ 

Für Mike Hughes wiederum ergänzt die QR-Mechanik von R&M „unser neuartiges DirectCone Push-Pull-System auf geniale Weise“. Das Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Zürich liefere „unübertroffene Schweizer Präzisionsarbeit, wenn es um fiberoptische Steckverbindertechnologien geht“, lässt sich der Vizepräsident von US Conec in der Mitteilung zitieren. hs

Aktuelles im Firmenwiki