Angebote wie das Carsharing von Mobility sollen auch auf andere Branchen übertragen werden. Eine neue Plattform soll dabei helfen. Bild: Mobility Genossenschaft

Hochschulen entwickeln Sharing-Plattform für KMU

18. März 2022 13:52

Luzern/Windisch AG - Die Hochschule Luzern und die Fachhochschule Nordwestschweiz haben untersucht, wie das Teilen zwischen Unternehmen funktionieren könnte. Aus dem zweijährigen Forschungsprojekt ist eine B2B-Sharing-Plattform für KMU entstanden. Sie wurde am 18. März lanciert.

Ein zweijähriges, von der Innovationsagentur Innosuisse gefördertes Projekt der Hochschule Luzern (HSLU) und der Fachhochschule Nordwestschweiz (FNHW) hat gemeinsam mit KMU-Partnern Lösungsansätze zur Unterstützung des KMU-Sharings in der Schweiz erarbeitet. Aus diesen Erkenntnissen ist laut einer Medienmitteilung eine KMU-Sharing-Toolbox entstanden. Sie führt Unternehmen mit Ressourcenpotenzial und solche mit entsprechendem Bedarf zusammen. Darüber hinaus unterstützt sie auch den Prozess des Teilens, sie klärt die Verantwortlichkeiten und die Kosten.

Die daraus entstandene Plattform trägt den Namen KMU Sharing Market. Sie wurde am 18. März lanciert. Betrieben wird sie von dem Start-up Sharing Corp, das bei Projektabschluss gegründet wurde. „Die Toolbox und die Sharing-Prozesse, welche die HSLU und die FHNW entwickelt haben, sind bereits in der Praxis validiert und bilden die Grundlage für unsere Plattform KMUsharingmarket.ch“, wird Mitgründerin Carla Kaufmann zitiert.

Bisher habe eher Skepsis gegenüber dem Teilen vorgeherrscht. Doch mittlerweile wirkten Kriterien der ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit eher als Treiber, heisst es in der Mitteilung. In der Logistikbranche und in grösseren Produktionsfirmen mit hohem Energiebedarf etwa würden die ökologischen Potenziale des Sharings betrieblicher Ressourcen mit hohem CO2-Fussabdruck bereits seit einiger Zeit ausgewiesen, so HSLU-Expertin Uta Jüttner. „Das weckt für diese Unternehmen und Branchen ein besonderes Interesse an Sharinglösungen.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki