Ricardo lanciert Secondhand Day

04. September 2020 15:07

Zug - Der Weiterverkauf und die Wiederverwertung von Konsumgütern könnte die CO2-Emissionen erheblich reduzieren. Um das Bewusstsein für nachhaltigen Konsum zu stärken, richten Ricardo, myclimate, Circular Economy Switzerland und 20 Minuten am 26. September den Secondhand Day aus.

„Nur gerade zwei Prozent der in der Schweiz gekauften Konsumgüter sind aus zweiter Hand“, informieren die Initiatoren des schweizweiten Secondhand Day am 26. September in einer Mitteilung. Mit ihm wollen die Organisatoren nachhaltigen und bewussten Konsum fördern. Dazu sollen Secondhand-Läden und Tauschbörsen, aber auch Privatpersonen zu sogenannten Circular Heroes werden. Wer eine kreative Verkaufsidee anmelden möchte, kann dies im Internet unter secondhandday.ch/circular-heroes umsetzen.

Für die Lancierung des Secondhand Days spannen die beiden zur TX Group gehörenden Unternehmen Ricardo und 20 Minuten mit dem Verband für Kreislaufwirtschaft Circular Economy Switzerland und der Umweltorganisation myclimate zusammen. „Indem gebrauchte Dinge verkauft und wiederverwertet werden, kann jeder Schweizer Haushalt CO2-Emissionen einsparen und damit auf einfachste Weise die Auswirkung auf unseren Planeten positiv beeinflussen“, wird Ricardo-CEO Francesco Vass in der Mitteilung zitiert. Der Online-Marktplatz aus dem Hause TX Group ist für die Organisation des Secondhand Days verantwortlich.

Mit 20 Minuten steuert ein weiteres Unternehmen aus der TX Group seine Kompetenzen bei. Das über grosse Reichweite verfügende Medienunternehmen soll „insbesondere auch eine jüngere Zielgruppe für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren“, heisst es in der Mitteilung.

Für Circular Economy Switzerland ist Secondhand „einer der wichtigen Aspekte einer Kreislaufwirtschaft“, erläutert Nicolai Diamant, Koordinator bei Circular Economy Switzerland. „Wir möchten mit dem Secondhand Day die Öffentlichkeit und die Wirtschaft für das Thema Kreislaufwirtschaft sensibilisieren.“ Die Umweltorganisation myclimate wiederum wird die am Secondhand Day realisierten Einsparungen von CO2-Emissionen berechnen. hs

Aktuelles im Firmenwiki