Zühlke unterstützt kontaktlose Roboterchirurgie

10. Juni 2022 10:54

Schlieren ZH/Basel - Zühlke unterstützt das Basler Unternehmen Advanced Osteotomy Tools (AOT) mit einer Maschinelles-Lernen-Plattform für die Bilderkennung. AOT entwickelt das weltweit erste Gerät, welches per Roboterchirurgie kontaktlos einen Knochen zerschneiden kann.

Der Schlieremer Innovationsdienstleister Zühlke unterstützt Advanced Osteotomy Tools bei der Entwicklung eines Systems, bei welchem ein Roboter mit einem Laser einen Knochen kontaktlos durchschneiden kann. Bei dieser Roboterchirurgie spielt die Bilderkennung eine entscheidende Rolle. Zühlke setzt Maschinelles Lernen und Data Engineering ein, um eine entsprechende Technologie zu entwickeln, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Darüber hinaus unterstützt Zühlke AOT im Hinblick auf die regulatorischen Anforderungen. Die auf Maschinellem Lernen basierende Plattform muss rechtskonform sein, um entsprechende Zulassungen zu erhalten, beispielsweise in den USA durch die Food and Drug Administration (FDA). So müsse AOT in weniger als einem Jahr die FDA-Zulassung erhalten, heisst es in der Mitteilung.

Nach Fertigstellung der Plattform realisieren Zühlke und AOT gemeinsam einen ersten Anwendungsfall, der auf der Bilderkennung basiert. So werde AOT die zeitnahe Weiterentwicklung ermöglicht. jh

Stimme der Wirtschaft 16.08.2022

Zürcher Wirtschaft sichtbar machen

Am 25. August findet um 13 Uhr die nächste Online-Veranstaltung „Zürcher Wirtschaft sichtbar machen“ statt. Der Fokus liegt auf den Maschinenbau der Zukunft. Erfahren Sie mehr über das im Jahr 2020 gegründete Start-up Cyltronic aus Winterthur. Cyltronic entwickelt Elektrozylinder und will herkömmliche Pneumatikzylinder, welche in industriellen Anlagen häufig Anwendung finden, ersetzen. Mehr

Unser Partner

Aktuelles im Firmenwiki