ZHAW gibt Gastspiel in Seoul

31. Juli 2019 13:37

Winterthur - Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) ist Mitorganisatorin des Städtefestivals Zürich meets Your City. In diesem Jahr trifft Zürich mit der Hauptstadt Südkoreas zusammen. Die ZHAW stellt dabei eine Reihe innovativer Projekte vor.

Das diesjährige Festival Zürich meets Seoul wird gemeinsam von Stadt und Kanton Zürich sowie Zürich Tourismus und in Kooperation mit der Universität Zürich, der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), der ZHAW und der Stadt Winterthur veranstaltet, informiert die ZHAW in einer Mitteilung. Sie wird beim Festival vom 28. September bis zum 5. Oktober eine Reihe an der Hochschule entwickelter innovativer Projekte vorstellen. 

Im Gepäck haben sie dabei unter anderem ein Projekt des IAM Medialab der ZHAW. Hier soll unter dem Stichwort Women and the City ein Virtual Reality Game entwickelt werden, mit dem Frauen in die Gestaltung intelligenter Städte, sogenannter Smart Cities, eingebunden werden. Der Besuch in Seoul soll dabei „die Diversität des Publikums nutzen, um kulturübergreifende Narrative zu entwickeln“, erläutert die ZHAW in der Mitteilung. Das Coffee Excellence Center der ZHAW trägt der sich entfaltenden Kaffeekultur in Korea Rechnung. Sein Besuch in Seoul will „schweizerische Kaffee-Forschungs- und -Industrietradition“ mit  „asiatischer Perfektion im aufstrebenden Barista-Handwerk“ zusammenbringen.

Von der weit fortgeschrittenen Digitalisierung im Gastland wollen Forschende der School of Engineering und der School of Management and Law der ZHAW profitieren. Sie werden sich mit Forscherkollegen aus Seoul unter anderem über den Einsatz von Robotern an Bankschaltern und Technologien für Drohnen austauschen. Die ZHAW School of Management and Law ist darüber hinaus auch mit einem Projekt zur Transparenz im Bereich öffentliche Finanzen präsent. hs

Aktuelles im Firmenwiki