Ypsomed beginnt den Bau einer Produktionsstätte in China

27. April 2023 11:07

Burgdorf BE/Changzhou - Ypsomed startet mit dem Bau eines Produktionswerks in China. Bis Ende 2024 soll der Standort in Betrieb genommen werden. Mit der Investition von mehr als 35 Millionen Franken im ersten Bauabschnitt will das Medtech-Unternehmen den Markt für Injektionssysteme effizienter bedienen.

Ypsomed hat mit den Bauarbeiten für einen neuen Produktionsstandort im Industriepark Changzhou begonnen. Das Medtech-Unternehmen investiert in der ersten Bauphase mehr als 35 Millionen Franken, um den „rasant wachsenden chinesischen Markt für Injektionssysteme“ bedienen zu können, heisst es in einer Medienmitteilung.

Die neue Produktionsstätte soll innerhalb eines Jahres im Changzhou National Hi-tech District entstehen. Dort will Ypsomed Produktion, Logistiklager, Qualitätskontrolle und technischen Unterhalt verankern, für weiteres Wachstum auf dem chinesischen Markt. Auf dem 439 Quadratkilometer messenden Areal des Industrieparks haben sich bereits mehr als 10‘000 Hightech-Unternehmen niedergelassen, davon haben rund 1500 ihren Firmensitz ausserhalb Chinas.

Das Werk werde über dieselben hochmodernen Kunststoffspritzgussmaschinen, Bedruckungsanlagen sowie Montageautomaten verfügen, wie die Werke in der Schweiz und in Deutschland.

Ypsomed ist spezialisiert auf Medizinaltechnik und liefert seit mehr als 15  Jahren den wiederverwendbaren ServoPen nach China. Pharmaunternehmen wollen in Zukunft vermehrt Einwegprodukte verwenden, heisst es von Ypsomed. heg

swiss export news 27.09.2023

Aussenhandels- und Zollsymposium 2023

Der Verband swiss export führt am 2. November in Zürich zum ersten Mal das Aussenhandels- und Zollsymposium durch. Die Themen Zoll und Aussenhandel sind untrennbar miteinander verbunden. Für exportierende Schweizer Unternehmen ist es wichtig, die jeweiligen Gesetze und Regulierungen zu kennen. Zahlreiche namhafte Referentinnen und Referenten des Symposiums zeigen auf, wie die Anforderungen des Zolls und des globalen Handels erfüllt werden können. Mehr

50 Jahre swiss export: Jahresendanlass

Das swiss export-Jubiläumsjahr neigt sich langsam dem Ende zu. Mit dem Jahresendanlass am 2. November in Zürich, im Anschluss an das Aussenhandels- und Zollsymposium 2023, bringen wir Italianità, grosse Erinnerungen und Zukunftswünsche in den November. Allein für uns singen und spielen Giovanni Calzone, sein Pianist Enzo Gelato alias Daniel Rohr und Dietmar Löffler. Seien Sie dabei! Mehr

epeaswitzerland: Ein globaler Pionier der Kreislaufwirtschaft

Die epeaswitzerland gmbh ist ein Pionier der Kreislaufwirtschaft und akkreditierter Gutachter für Cradle to Cradle Certified-Zertifizierungen weltweit. Dafür hat es ein globales Network of Trust aufgebaut, das Unternehmen bei der Implementierung kreislauffähiger Geschäftsmodelle hilft. epeaswitzerland-Gründer und Geschäftsführer Albin Kälin hat zahlreiche Auszeichnungen als CEO of the Year und innovativster CEO der Textilindustrie erhalten. Nachrichten über epeaswitzerland

Soll auch Ihr Unternehmen ins Schaufenster Schweizer Aussenwirtschaft? Schreiben Sie uns!

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki